Arzt Praxis am 24.12

5 Antworten

Normalerweise ist der 24.12. ein Werktag. Aber viele Arztpraxen haben dann Urlaub, sind also geschlossen. Es dürfte am Montag also weitgehend nur noch die notärztliche Versorgung offen haben.

Normalerweise nein, aber ein Bereitschaftsdienst ist immer eingerichtet. Dieser gilt normalerweise von Freitag 21. Dezember ab 17.00Uhr bis einschließlich 27. Dezember 7.00Uhr! Anrufbeantworter deines Hausarztes beachten

Nein, der Montag Morgen ist ein "normaler Werktag", der von der Notdienstregelung nicht erfasst wird... genauso wie an Silvester. Es mag in unterbesetzten Gebieten eine Regelung in dieser Hinsicht geben, aber ist nicht überall dann so. Hier ist es, wie oben gesagt, anders geregelt. Aber Absprachen bestehen schon. Hier sind von sieben ortsansässigen Hausärzten immer zwei da.

... das wird unterschiedlich sein. Ruf doch einfach an ... ev. hörst du auf Band wer da ist oder Vertretung macht.

Seitens der KV (Kassenärztlichen Vereinigung) ist der Notdienst an Heiligabend in den zentralen Notarztpraxen erst ab 13 Uhr geöffnet. Aber es stimmt schon, dass viele Ärzte ebenso diese Tage nutzen, um mit ihren Familien zusammen zu sein (was ich sehr verständlich finde !!!! )..... Vormittags am Heiligabend ist aber auch für Ärzte ein "ganz normaler Werktag, also keine Notfallpraxis geöffnet...am Ort oder in nächster Umgebung sollten demnach IMMER ein oder zwei Praxen zu finden sein, die regulär geöffnet haben. Die anderen sind geschlossen. Da muss man halt Anrufbeantworter abhören, teilweise ist auch der anwesende Arzt genannt.

Bedenke, in solchen engen Zeiten können auch nur "Notfälle" oder "Akutfälle" behandelt werden. Dinge, die schon seit 6 Wochen bestehen oder ein Besuch, weil man es sonst nicht zum Arzt schafft, sind nicht machbar. Das würde den Zeitrahmen sprengen, denn diese Ärzte kämpfen an solchen Tagen auch ihren Kampf gegen die Zeit. Aber das macht man gerne, weil man weiß, dass beim nächsten Mal wieder ein anderer dran ist.

LG eosine

Nein, aber hier für den Notfall: Ärzte helfen bundesweit unter der Rufnummer 116 117, hol dir dann mal den richtigen Rat. :-}

 - (Arzt, Ärzte)

... das ist die zentrale Notrufnummer, wenn man den Fahrdienst während der Notdienstzeiten braucht. Diese Zeiten sind analog zu den Öffnungszeiten der Notdienstpraxen, also von 13 Uhr an zuständig. Von dort werden die erforderlichen Hausbesuche koordiniert, also wenn ein Patient eine Notdienstpraxis nicht aufsuchen kann. Eine bettlägerige Oma, die einen fieberhaften Erkältungsinfekt hat, braucht einen Fahrdienst. Der jüngere Patient, der z.B. einen Hexenschuß hat, muss aber selbst eine Notdienstpraxis aufsuchen, da er an normalen Werktagen ja auch keinen Hausbesuch bestellen würde, sondern zu seinem Hausarzt in die Praxis geht.

Was möchtest Du wissen?