Aloe Vera trinken in der Schwangerschaft?

9 Antworten

wenn ich diese Kommentare lese bekomme ich die Krise. Eins ist sicher halbwissen schadet auch.

AloeVera ist definitiv kein Abführmittel. Abführend wirk lediglich Aloin welches sich zwischen dem Gel und der Schale befindet. Es gibt sehr wohl Aloinfreies Aloe Vera Gel informiere dich bitte richtig. Aloe Vera Gel in der Schwangerschaft kann ich sehr wohl empfehlen wenn es aloinfrei ist. weiterhin kommt es auf das Gewinnungsverfahren an das das gel filetiert wird und nicht gepresst. Wer mehr darüber wissen moechte kann mich gern Kontaktieren

wenn Du schwanger wärst, würdest Du solche Aussagen nicht machen :-) Oder würdest Du im Falle eines Aborts die Veranwortung übernehmen wollen nur weils Dir um den Verkauf geht und Du was nachplapperst was ein Verkäufer auf der Bühne erzählt hat?

@tieffanie

ich weis nicht wie du so eine aussage treffen kannst. ich habe 3 gesunde Kinder geboren habe aber auch leider 3 Kinder verlohren wegen einer zu spaet entdeckten Blutgruppen unvertraeglichkeit. Desweiteren bin ich 2 fache Oma also unterstelle mir nicht irgend welche Dinge die nicht stimmen. Zu deiner Info habe ich durch Aloe Vera mehr als eine Schwangerschaft gerettet da diese Frauen an einer Schwangerschaftsvergiftung litten. Also ueberdenke deine Kommentare. Ich nehme Beratungen verdammt ernst und aerger mich sehr ueber soviel Oberflaechlichkeit was bezweckst du damit. Meine Erfahrung hat mir gezeigt das wenn Natur und Schulmedizin gut zusammenarbeiten kann man vieles bewirken. Dieses sage ich nicht nur daher sondern kann viele Dankschreiben von Kunden mein eigen nennen. Ueber das Stadium der Beeinflussbarkeit durch tolle Redner auf der Buehne bin ich lange hinnaus, was nicht heisst das alles was dort gesagt wird nicht der Wahrheit entspricht,ich habe gelernt mir eine eigene Meinung zu bilden. Lieben gruss

Ich kann darauf nur folgendes antworten:

Wir arbeiten sehr eng mit Dr. Delbé zusammen. Er ist Allgemeinmediziner und ist der Meinung, dass Schwangere UNBEDINGT Aloe Vera trinken sollten. Und zwar aus folgendem Grund: Normalerweise entgiftet der Körper einer Frau monatlich über die Periode. Während der Schwangerschaft wird dieser Entgiftungsvorgang gestoppt. Dadurch besteht die Gefahr einer "Vergiftung" für das Kind und die Mutter. Und es können Beschwerden auftreten wie z. B. Schwangerschaftsübelkeit, dicke Beine, Verstopfung usw.

Deshalb sollte unbedingt mit Aloe Vera entgiftet und entsäuert werden, damit diese Probleme minimiert werden.

Natürlich sollte man dafür das RICHTIGE Aloe Vera Gel verwenden, nämlich (wie bereits geschrieben) ein Gel, das vollkommen aloinfrei hergestellt wird. Dann ist es auch nicht giftig. Nur das Gel MIT Aloin ist giftig in der Schwangerschaft.

Bei Rückfragen stehe ich auch gerne jederzeit zur Verfügung.

LG

dieser Dr. D ist bekannt das er für Geld Aussagen tätigt die gegen die Berufsordnung verstösst. Es ist ja nicht nur eine Networkfirma für die er spricht. Ich würde bei Schwangeren von Aloe abraten. Weil es einfach ein Risiko ist und es zum Abort führen kann. Es sei denn der behandlelnde Gynokologe kontrolliert es und übernimmt die Verantwortung.

Aloe Vera ist ein Abführmittel und Grundsätzlich schlecht für die Darmsanierung.

Weiterhin kann das Aloin zum Abort führen.

In der Schwangerschaft ist Fohlsäure wichig und B12 wegen der Zellteilung.

Maximol und Nonisaft haben viel Fohlsäure. Hier findest Du einen Anbieter der Aloe, Noni und Maximol hat. http://attilla.k8.ag-hosting.de/catalog/

In Deutschland ist es nicht erlaubt Aloe Vera mit Aloin zu verkaufen. Wenn man sich die Aloe Vera nicht selbst zubereitet, kann man jedes hochwertige Gel, was man zu kaufen bekommt nehmen.

Ich lese das Aloe Vera das Aloin enthalten soll.In den 50 Jahren war das so,heute schreiben wir das Jahr 2010 und da gibt es die Firma Forever Living diese weltgrößte Firma verwendet die Aloe nur ohne Aloin und hat alle Gütesiegel die es gibt. Ich persönlich gönne meinem Körper nur das beste Aloe vera und da kommt mir nur Forever ins Haus.

@asselbeere

muss man immer um jeden Preis Werbung machen?

In der Schwangerschaft gilt "kein Aloe Vera". Du schmeisst Dir ja auch kein Contergan rein oder?

Wenn du zu Verstopfung neigst: Abends einen Esslöffel Leinsaat (Leinsamen) in Wasser einweichen und am nächsten Morgen trinken (ist es zu eklig, kann mal die eingeweichten Samen auch in Joghurt oder ins Müsli rühren) Hilft garantiert. Zusätzlich das ein oder andere Glas naturtrüber Apfelsaft... und schon klappts wieder mit der Verdauung...

ja man kann es in der schwangerschaft auch trinken aber natürlich nicht mehr als einen esslöffel voll und erst ab dem 3. ssm wenn man es vorher noch nicht getrunken hat. man hat selten verstopfung spreche aus erfahrung. kannst mich gerne mal anschreiben benutze schon lange aloe vera produkte