Aloe Vera trinken in der Schwangerschaft?

8 Antworten

ja man kann es in der schwangerschaft auch trinken aber natürlich nicht mehr als einen esslöffel voll und erst ab dem 3. ssm wenn man es vorher noch nicht getrunken hat. man hat selten verstopfung spreche aus erfahrung. kannst mich gerne mal anschreiben benutze schon lange aloe vera produkte

Wenn du zu Verstopfung neigst: Abends einen Esslöffel Leinsaat (Leinsamen) in Wasser einweichen und am nächsten Morgen trinken (ist es zu eklig, kann mal die eingeweichten Samen auch in Joghurt oder ins Müsli rühren) Hilft garantiert. Zusätzlich das ein oder andere Glas naturtrüber Apfelsaft... und schon klappts wieder mit der Verdauung...

Ich kann darauf nur folgendes antworten:

Wir arbeiten sehr eng mit Dr. Delbé zusammen. Er ist Allgemeinmediziner und ist der Meinung, dass Schwangere UNBEDINGT Aloe Vera trinken sollten. Und zwar aus folgendem Grund: Normalerweise entgiftet der Körper einer Frau monatlich über die Periode. Während der Schwangerschaft wird dieser Entgiftungsvorgang gestoppt. Dadurch besteht die Gefahr einer "Vergiftung" für das Kind und die Mutter. Und es können Beschwerden auftreten wie z. B. Schwangerschaftsübelkeit, dicke Beine, Verstopfung usw.

Deshalb sollte unbedingt mit Aloe Vera entgiftet und entsäuert werden, damit diese Probleme minimiert werden.

Natürlich sollte man dafür das RICHTIGE Aloe Vera Gel verwenden, nämlich (wie bereits geschrieben) ein Gel, das vollkommen aloinfrei hergestellt wird. Dann ist es auch nicht giftig. Nur das Gel MIT Aloin ist giftig in der Schwangerschaft.

Bei Rückfragen stehe ich auch gerne jederzeit zur Verfügung.

LG

dieser Dr. D ist bekannt das er für Geld Aussagen tätigt die gegen die Berufsordnung verstösst. Es ist ja nicht nur eine Networkfirma für die er spricht. Ich würde bei Schwangeren von Aloe abraten. Weil es einfach ein Risiko ist und es zum Abort führen kann. Es sei denn der behandlelnde Gynokologe kontrolliert es und übernimmt die Verantwortung.

Natürlich kannst Aloe Vera trinken, aber bitte nur von der weltgrößten Firma Forever denn die besitzt 90% der Anbauflächen auf der Welt und hat alle Gütesiegel die es gibt.Kontaktiere mich und ich werde dir sagen wie du alles für den Einkaufspreis erhälst. Ich selber bin ein großer Anhänger und voller Begeistrung für alle Produkte dieser Firma. Ich würde sie nicht empfehlen wenn ich sie nicht probiert hätte.Auch für die Hautpflege, gegen Schwangerschaftsnarben usw. alles da und super toll.Zahnpaster ohne das giftige Flur und und und.L G Astrid

Da ich selber Aloe Vera vertreibe kann ich diese Aussage auch machen, in der Schwangerschaft grundsätzlich Finger weg von Aloe Vera. Aloe Vera ist fürs Kind lebensbedrohlich. Sollte irgendjemand was anderes behaupten so ist das ziemlich verantwortungslos. Aloin ist ein Bestandteil der in Aloe Vera vorkommt. Aloe Vera kann auch im Darm zu störungen führen, deshalb kann das Kind unterversorgt werden. Deshalb bitte vorsicht bei Aloe Vera. Essen sie täglich ein oder zwei Salate oder Folsäureprodukte. Das ist besser und gesänder fürs Kind. http://attilla.k8.ag-hosting.de/catalog/

da muss ich dir leider wiedersprechen es gibt auch aloe vera drinking gele mit nur sehr geringen aloin anteil die sogar vom institut fresenius getestet wurden

Was möchtest Du wissen?