Tanzen gehen nach Hüft-OP?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie stabil ist kein Problem. Heftige Drehungen auf dem betroffenen Bein vermeiden-Luxationsgefahr.

Da wäre ich an deiner Stelle noch vorsichtig! Am besten du besprichst das mit deinem Arzt, dann bist du auf der sicheren Seite!

Nach der Hüft Operation

Hallo. Ich wurde vor einer Woche an der Hüfte operiert, bekam Thrombosestrümpfe und Thrombosespritzen, ausserdem Gehstützen. Bis vor 3 Tagen brauchte ich die Stützen noch, doch heute kann ich ohne laufen. Zwar merk ich es noch, aber so sehr das ich sie noch bräuchte eben nicht. Auch spritzen tue ich mich nicht mehr und die Strümpfe zieh ich auch nicht mehr, weil ich mir damit total bescheuert vorkomme. Ich weiss nicht ob das so gut ist was ich mache. Ist das schlecht?

...zur Frage

Welche Kliniken sind für ein Hüft tep bei einer Frau 84 Jahre alt zu empfehelne , Näheim Kreis Soest

Meine Mutter soll eine neue Hüfte bekommen, sie ist 84 Jahre , aber sehr fit. Welche Kliniken sind zu empfehlen ? Wünschenswert iswäre eine gute Klink im Kreis Soest!

...zur Frage

Ist Tanzen gut für die Psyche?

Meine Tante hat gesagt ich soll öfters tanzen gehen, dann käme ich besser drauf. Hat sie recht mit dem Quatsch und der Bewegung?

...zur Frage

Hüft-Impingement - Wie kann man die Operation möglichst lange rauszögern?

Ich hatte vor 1 einhalb Jahren eine Operation an der rechten Hüfte wegen einem Impingement. Ein beginnendes Impingement wurde an der linken Seite festgestellt, es wurde aber noch nicht operiert, da es noch keine Beschwerden verursacht hat. Seit einigen Wochen werden jedoch die Schmerzen immer stärker. Gibt es eine Möglichkeit, die Operation so lange wie möglich herauszuzögern? Die OP und vor allem die lange Regenerationszeit passen so gar nicht in mein Zeitplan das nächste Jahr.

...zur Frage

Hüft OP wohl nichts bewirkt- wie geht es weiter

Guten Tag, ich hatte vor 10 Wochen eine OP an der Hüfte. Da die Schmerzen aber bis heute schlimmer sind als noch vor der OP, will ich wissen wie weiterverfahren wird. Es wurde bei der OP kein künstliches Gelenk implantiert, sondern es wurde die Knorpelbildung mittels der Beckschen Bohrung angeregt. Am Donnerstag hab ich einen Termin zum MRT, wobei ich das Ergebnis jetzt schon ahne, also kein positives. Wie würde es dann weitergehen mit mir, würde ich sofort in eine Warteliste aufgenommen werden oder gibt es noch andere Möglichkeiten, mein Leiden in Griff zu bekommen, abgesehen von einer künstlichen Hüfte. Danke

...zur Frage

Wie schlimm ist das Ziehen der Drainage nach einer Knie-/Hüft-OP?

In knapp 2 Wochen werde ich an der Hüfte operiert, d.h., ich bekomme ein Hüft-TEP. Nun habe ich schon mehrfach gehört, dass das Ziehen/Entfernen der Drainagen äußerst schmerzhaft sein soll. Wer kann mir dazu näheres sagen? Ich bin auch noch nie an Krücken gelaufen. Wie schnell lernt man das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?