Ohrloch ohne kruste?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht verträgst Du das Piercing einfach besser als Deine Freunde ;)

Auch möglich ist, daß Dein Piercer mehr Erfahrung hat und einfach besser ist als der Deiner Freunde. Denn an der richtigen Stelle platziert, trifft man mit Übung und Geschick keinen einzigen Nerv und auch nur ganz kleine Kapillaren (die kleinsten Blutgefäße im Körper). Das hat dann natürlich zur Folge, daß Schmerzen nur leicht auftreten oder sogar ausbleiben und kaum bis gar keine Nachblutung entsteht. Und ohne Blut: Keine (bemerkenswerte) Kruste.

Eine andere Möglichkeit, die aber erst einer eingehenderen Prüfung bedarf wäre die, dass man eine Durchblutungsstörung mit anhängender Nervenbeeinträchtigung in dem Bereich hat. Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber die Möglichkeit ist da. Also nur zur Komplettheit bemerkt.

danke nochmal für die hilfreiche antwort :) bin schon am aufdehnen dran ;D

0

Was möchtest Du wissen?