Normal, dass Arganöl merkwürdig riecht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geröstetes Arganöl riecht nussig und gut, "streng" ist hier vielleicht das falsche Wort. Ungeröstetes hingegen hat zwar auch ein eigenes Aroma, duftet aber nicht so stark wie das geröstete Arganöl. Wenn es sauer und fischig riecht, ist es wohl nicht mehr gut. Mal davon abgesehen ist Arganöl sehr vielseitig. Hier kann man sich darüber informieren: http://www.arganoel.info

LG Bernd

Hallo,

ich denke Seyneb hat das schon ganz gut erläutert. Ich wollte nur nochmal anmerken, dass du da eine tolle Wahl getroffen hast, wenn du Arganöl zur Hautpflege benutzt, denn "Nicht nur die häufig trockene und schuppige, juckende Haut von Psoriasis- und Neurodermitispatienten lässt sich mit dem Öl von Argania spinosa pflegen. Da das Öl keine Fettschicht hinterlässt, sondern sofort aufgenommen wird, ist es für die gesamte Körperpflege geeignet, vor allem bei spröder und rissiger Haut."
( Quelle: http://www.naturtest.com/arganoel/ )
Ich kann es ebenfalls nur empfehlen. Also lass die wie schon gesagt nicht vom Geruch irritieren, sondern genieße die Wirkung des Öls auf deine Haut.

Ich hoffe ich konnte helfen.

0

Was möchtest Du wissen?