In meinem linken Hoden stimmt was nicht varikozele?

3 Antworten

Das klingt sehr stark nach einer Varikozele. Die wurmartigen Schwellungen der "varikösen" Venen sind dafür typisch. Auf jeden Fall würde ich das von einem Urologen anschauen lassen, um eine schwerwiegendere Erkrankung (wie zum Beispiel eine Nebenhodenentzüngung) ausschließen zu können.

Die Krampfadern sind vor allem am Ende des Tages geschwollen, da sie über den Tag hinweg der Schwerkraft ausgesetzt sind und das Blut nicht mehr richtig abfließen kann - morgens ist die Varikozele meistens weniger bis gar nicht geschwollen. Schmerzen und ein Ziehen am Hoden bzw. an der Varikozele sind (wenn geschwollen) typische Symptome einer unbehandelten Varikozele. Diese Symptome können jedoch durch leichte Anpassungen im täglichen Leben einfach behoben werden.

Hast du zum Beispiel gelegentlich ein Ziehen/Schmerzen an den Hoden/der Varikozele? Und trägst du zufällig Boxershorts, in denen der Hodensack ohne Unterstützung der Schwerkraft ausgesetzt ist? Dann kann ich Dir auf jeden Fall das folgende Unterwäsche-Modell empfehlen, welches Ich vor ein paar Wochen entdeckt habe. Wirkt wahre Wunder was das Ziehen und die Schmerzen im Alltag betrifft:

https://varikozele-info.de/bekleidung-und-varikozele/

Viel Erfolg und alles Gute !

Möglicherweise sind das Krampfadern, das was du beschreibst klingt dem ziemlich ähnlich was ich habe.

Bei mir machte der Urologe nen Ultraschall und stellte dann fest: Krampfadern.

Kann man veröden lassen oder so belassen. Letzteres kann die Zeugungsfähigkeit bisschen beeinträchtigen.

Alles Gute!

Das klingt schonmal gut .. Habe das das erste Mal so vor ca 3 Jahren festgestellt aber dann quasi wieder vergessen und jetzt seit ein paar Tagen ertaste und fühlt ich es wieder ! Hat auch viel mit dem Kopf zu tun aber das ziehen ist ja da..

Was möchtest Du wissen?