Apfelessig

3 Antworten

Hallo Wallymaus, habe gerade den 2. Schub hinter mir und schwöre auf Flohsamenschalen. Den rühre ich in eine Mischung aus Apfelkompott mit Joghurt und wenig Zucker. Ansonsten esse ich gerne Kürbissuppe, die ich auch sehr gut vertrage. Obst solltest Du vorerst nur gekocht essen - faserhaltige Nahrung (Pilze, Spargel, rohes Obst) und Nüsse, Kerne etc. komplett meiden. Alles Gute, zippe

Hallo W. Maus,

wenn man Devertikulitis hat ist oft die Ursache in einer Fehlernährung zu suchen! Wenn ich Dir eine Rat geben darf schau einmal auf Deine Ernährung

helles Brötchen mir Rührei oder Marmelade,im Laufe des Tages Wackelpudding Zwieback..und Abends ein Süppchen(z.B. .fri.Zuchinecremsuppe)

Nun ich weis nicht wie Du Dich sonst ernährst aber irgendetwas ist da schief gelaufen. Im Moment würde ich es einmal mit Schafgarbenkrauttee (Apotheke) es gibt natürlich bei Blähungen auch den Fenchel-Anis- Kümmel-Tee: Ja und ich würde mir Pektin besorgen dies allerdings dosiert anwenden. Nicht viel hilft viel.

Man kann natürlich auch einmal einen Apfel reiben und dazu eine Banane zerkleinern beide haben Pektin. Oder Heidelbeeren z.B. aus dem Glas...

Bei Darmproblemen + Antibiotika eine Möglichkeit die helfen könnte.

VG Stephan

http://www.netdoktor.de/krankheiten/divertikulitis/#TOC2

Hallo, ob in Deinem Zustand Apfelessig das Richtige ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Mein Gefühl sagt mir NEIN, vielleicht zu viel Säure?? Bei Blähungen, die sehr schmerzhaft sind, hilft mir immer Lefax extra. Gegen die Verdauungsprobleme könnte es helfen, wenn Du Apfelpektin (Ballaststoff, der den Stuhlgang andickt und die Verdauung anregt und reguliert, ohne Duchfall zu erzeugen) nimmst. Das bekommt man in jedem Reformhaus. 2-3 tgl. einen gehäuften EL auf ein Glas Wasser, das muss man gut umrühren und schnell trinken, weil es sofort andickt. Alles Gute für Dich. lg Gerda

Hallo Gerda......erstmal vielen Dank !!!!Aber ich denke..das wenn der Sthlgang dann fest wird..kann bei meinem Problem Schmerzen verursachen!!Das Problem ist ja das der Stuhlgang..sogesehen,durch meine Enzündung muss..also auch duch den kranken Teil !!Mmmm..soll in ja weich halten....LG.Wally Einen wunderschönen Montag wünsche ich dir!!!!!

0
@Wallymaus

Der Stuhlgang wird nicht fest, sofern Du ausreichend dazu trinkst (2 - 3 l Wasser oder Tee am Tag). Ich habe schon sehr häufig damit meine Verdauungsprobleme in den Griff bekommen, ohne dass ich einen Arzt aufsuchen musste. Apfelpektin wirkt nicht stopfend, sondern regulierend und enthält viel Ballaststoffe, die dem Darm aber nicht so belasten, wie zum Beispiel Vollkornprodukte. Die solltest Du bei einer Devertikulitis eher meiden, belasten den Darm viel zu sehr . Wenn Du genug trinkst, hast Du keinen harten Stuhlgang!! Wenn Du da ängstllich bist, kannst Du ja erstmal mit einem Esslöffel anfangen, dann siehst Du ja, wie es wirkt.

1
@gerdavh

Ja...ob ich wirklich genug trinke??????Trinke schon Tee..und auch Wasser(ohne Kohlensäure)..werde ich mehr dran arbeiten!!Dieses Apfelpektin gibt es das auch in der Apotheke ????

0
@Wallymaus

Meines Wissen NEIN, aber das bekommt man auf alle Fälle in Reformhäusern. Aber Du kannst ja mal nachfragen, dürfte dort dann allerdings teurer sein. Ich bestelle das immer bei Spinnnrad (Internet), die sind am günstigsten.

0

Was möchtest Du wissen?