Du bist 12! Wenn ich lese, was du alles nicht essen sollst.............

Damit kannst du anfangen wenn du 15/16 bist, in Absprache mit deinen Eltern. Am sinnvollsten besprichst du dich mit deinen Elter, die versorgen dich mit Essen und Trinken.

Du solltest nicht einfach irgendeine Diät machen, die nicht notwendig ist. Leicht kann sich auch eine Magersucht entwickeln, wenn du unkontrolliert deine Essgewohnheiten veränderst.

In deinem Alter sind was deine Ernährung betrifft, alleine deine Eltern maßgeblich.

Sprich bitte mit ihnen.

...zur Antwort

Hallo.

Geht es deinem Kind wieder gut? Welche Ursache hatten denn die Flecken?

Eine Antwort wäre sehr nett.

...zur Antwort

Ferndiagnosen & Tipps zu medizinischen Fragen auf Grund einer Laienbeschreibung und /oder eines Fotos, sind generell gefährlich, unverantwortlich und nicht zielführend!

  1. Bitte rufe jetzt den ärztlichen Notdienst an und schildere das Problem.
  2. Oder suche jetzt nach telefonischer Anmeldung eine_n Arzt/Kinderklinik auf und lasse dein Kind untersuchen/beraten.
...zur Antwort

Ferndiagnosen sind generell unverantwortlich, gefährlich und nicht zielführend!

Bitte suche einen Gynäkologen auf.

...zur Antwort

Ferndiagnosen sind generell gefährlich, unverantwortlichund nicht zielführend!

Wenn du es wirklich wissen willst, es länger anhält, dann überwinde deine Angst und mach dir einen Termin beim Doc.

...zur Antwort

Wenn du dich gesund und arbeitsfähig fühlst, solltest du deiner Krankenkasse am 1. Arbeitsag mitteilen, das ab sofort das Krankengeld entfällt.

  • Eine Krankschreibung muß nicht bis zum letzten Tag ausgereizt werden, wenn du schon vorher arbeitsfähig bist. Die Krankschreibung beruht ja auf einen vermuteten Dauer eines Heilungsverlaufs, die der Arzt individuell auf Grund deiner Symptome bei dir festlegt.
  • Der neue Arbeitgeber teilt deiner Krankenkasse das Datum der Arbeitsaufnahme mit. Sollten sich da Überschneidungen ergeben , mußt du vermutlich im günstigsten Falle, das zuviel erhaltene Krankengeld zurückzahlen.

Es obliegt deiner Eigenverantwortlichkeit wie du handelst.

...zur Antwort

Kann ich mich trotz Hauptwohnsitz in USA während eines Aufenthalts in Deutschland krankenversichern?

Ich lebe seit November 2019 mit meinen Ehemann in den USA. Ich habe dort ein auf drei Jahre befristetes Visum und somit dort meinen ersten Wohnsitz. Meine Familie lebt in Deutschland. Ich habe sie Ende Februar 2020 besucht. Der Rückflug in die USA war für den 24.3.2020 geplant.

Ein Rückflug in die USA wegen der Corona-Krise nicht mehr möglich. Zur Zeit ist unklar, wie lange der Einreise-Stopp in die USA besteht. 

Und nun zu meiner Anfrage:

Den Hin- und Rückflug von USA nach Deutschland habe ich am 19.2.2020 online bei Fluggesellschaft Aer Lingus (https://www.aerlingus.com/html/de-DE/home.html) gebucht und dabei - auf einer auf der Webseite von Aer Lingus angegebenen Schaltfläche "Versicherungen" eine Auslandsreiseversicherung mitgebucht (angegeben war die Allianz Global Assistance) - und per Visa-Card bezahlt. 

Der Preis der Versicherung betrug: 34,58 USD (= 32,06 Euro). 

Von meinem Visa-Card Konto wurde für die Versicherung am 19.2.2020 ein Betrag 32,06 Euro abgebucht. 
Der Buchungstext von Visa lautet:
TRAVEL INSURENCE POLICY 8007296021 400
Betrag: - 34,58 USD
Kurs: 1,0795 

Ich habe allerdings keinerlei Versicherungsbestätigung erhalten. Die Abbuchung von der Kreditkarte ist offenbar durch eine kriminelle Organisation erfolgt, die das Online-Portal der Fluglinie Aer Lingus gehackt hat.
Auf meiner Visa-Kreditkartenabrechnung erscheint die Bezeichnung: "TRAVEL INSURENCE POLICY 8007296021 400". 
Gibt man das bei Google ein, landet man bei der unten angehängte Warnung, die darauf hinweist, dass hier ein Internet-Betrug stattfindet.  

Es gibt also für mich keine Auslandsreiseversicherung. Das heißt: Ich bin seit meiner Einreise von USA nach Deutschland nicht mehr krankenversichert! Es ist wegen des USA-Einreise-Stopps offen, wann ich wieder in die USA zurückreisen kann.  

Ich habe inzwischen bei mehreren privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen vergeblich versucht, eine Krankenversicherung abzuschließen.  

Wie komme ich für die (ungewisse Zeitdauer) meines Aufenthalts in Deutschland an einen Krankenversicherungsschutz?

Kann ich mich hier anmelden (Zweitwohnsitz) und einen Job annehmen, über den ich dann krankenversichert bin?

...zur Frage

Sinnvoll ist es, beim Landratsamt deiner Stadt/Bezirk vorzusprechen und weiteres abzuklären. Des weiteren haben Krankenhausverwaltungen Kontakt zu amerikanischen Vertretern der Versicherungen in der USA. Und du könntest bei einer Krankenkasse - am besten AOK - vorsprechen und dich beraten lassen.

Viel Erfolg.

...zur Antwort

Nicht viel.

Zur Diagnose kann ich nur sagen:

Ferndiagnosen sind generell unverantwortlich, gefährlich und nicht zielführend!

Neben der Wartezeit, kannst du generell am Abend warme Fußbäder machen, um die Muskulatur zu entspannen. Bei sehr preiswerten Schuhen wird oft wenig Wert auf das Fußbett gelegt und das Fußgewölbe flacht ab. Ist auch oft Auslöser für Schmerzen.

Gute Bersserung und informiere uns doch - wenn du möchtest - was dabei heraus gekommen ist.

...zur Antwort

Hallo 7648mounamouna.

Ich verstehe durchaus deine Ansichten. Die Funktion ist aber wohl nicht beeinträchtigt?! Ich war auch in der Handchirurgie, als Anesthesiepfleger tätig und habe es bei Damenhänden öfter gesehen

Abhobeln geht aber ehr nicht, weil du den Knochen, die Gelenkflächen beschädigst. Außerdem könntest du bei dem Eíngriff - Schnitt - unschöne Narben bekommen.

Letztendlich ist es ein kosmetisches Problem, denn es schaut normal aus. Solange keine Funktionseinschränkungen da sind, wird keine Krankenkasse eine kosmetische Korrektur übernehmen. Das Risiko, hinterher Einschränkungen zu bekommen, ist vielfach größer.

Wann hast du Schmerzen? Bei welchen Bewegungen?

...zur Antwort

Ferndiagnosen sind nicht zielführend.

Hört sich aber nach einer vermutlich beginnenden Infektion nach Op an.

Das wäre ein Grund, heute in die KH Nothilfe zu gehen, ehe sich evtl. alles infiziert.

...zur Antwort