Bin ich vielleicht wirklich schwer Krank?

Hallo ich hab ja hier shcon des öfteren geschrieben und immer wegen des gleichen Problems ( blut im stuhl seit 4 wochen, oberbauch hart und gebläht, herzaussetzer und schwindel)

Wie ja bereits bekannt nehme ich seit 2 Wochen Claversal 1,5g micropellets wegen einer Darmentzündung.

Nun seit 4 Wochen blute ich immer wenn ich stuhlgang hab, es ist Schleim dabei. Dazu kommt immer dieser Schmerz und dieses aufgebläht sein direkt unterm Brustbeim.

Ab und zu merk ich auch Herzaussetzer die immer nur ganz kurz sind ( 1 sek) ca.

Ich war heute früh beim Arzt der hat mir Blut abgenommen um zu schauen ob ich eine anämie habe. Ergebniss steht noch aus.

Nur heute kommt auch immer dieser Schwindel wieder dazu ( war vor 3 Jahren deswegen mal im Krankenhaus weil ich ständig schwindelanfälle hab).

Ich trinke genug Wasser so ca 4 Liter pro tag manchmal auch mehr!

Darm und Magenspiegelungen hatte ich beriets beide 2-3 mal immer ohne Befund. Die letzte Darmspiegelung war vor ca 1,5 Jahren und der Arzt meinte wir brauchen nicht nochmal eine machen, die Blutung wird von der Darmentzündung sein und auch mal weggehen. Wie gesagt es sind jetzt 4 Wochen wo ich Blute und Claversal nehm ich seit ca 2 Wochen. Wenn die Winde abgehen ist immer ein klitzekleines bisschen Flüssigkeit dabei.

Ich komm mir vor wie ein wandeldes Wrack. Ab und zu überkommt mich eine totale Müdigkeit und mir läuft dann die Nase ohne Ende. Dann gibts wieder Tage wo´s mir eigentlich gut geht. Ständig muss ich meinen Puls messen weil ich Angst habdas was am Herzen nicht stimmt -.- Ich bin total am Ende mit den Nerven weiß nicht mehr was ich machen soll. Die Ärzte nehmen mich ja schon nicht mal mehr für voll und einer riet mir zu nem Psychotherapeuten. Vielleicht auch keine schlechte Idee, aber das hatte ich schon alles hintermir mit Therapie und Citalopram....

Bin ich vielleicht wirklich schwer krank?

mfg

Darm, Blut, herzstolpern, Schwindel
9 Antworten