Es gibt sicher viele gestresste Menschen, die unter Schlafstörungen, welche dich beneiden.

Zu "fast unmöglich vor 8 Stunden vor 8 Stunden aufwachen": heißt das, das du weder einen Wecker, noch dein Handy oder andere Lärmgeräte hörst, wenn du schläfst:

Falls du dir große Sorgen deswegen machst: sprich deinen Hausarzt darauf an und ggf. einen Neurologen oder Schlafmediziner, zu dem der H.A. dich überweisen wird

...zur Antwort

Die Muskulatur stärken durch Teilnahme an Rückenkurse, Rückenschule, spezielle Geräte im Fitness-Studio (oder Kieser-Training bzw. Novotergum). Tägliche Übungen selber praktizieren

...zur Antwort

Viele Ursachen sind möglich: Verdauungsprobleme (Ist der Darm müde, ist auch der Mensch müde), Vitamin-D-Mangel, Stress, Depressionen. Du solltest dich mal sehr gründlich vom Hausarzt durchchecken lassen und möglichst viele physische Ursachen schon mal ausschließen zu können.

Alles Gute!

...zur Antwort

Ich finde das gut. Wir leben im 21.Jahrhundert und die Menschen sollten sich allmählich mit geistigen Herausforderungen und Weiterbildung beschäftigen. Und nicht mit der archaischen Befriedigung des Geschlechtstriebs. Mein Tipp: nutz die Tipp für deine Fortbildung in vielerlei Hinsicht (Ethik, Moral, Wissenschaft, Geschichte etc.)

...zur Antwort

Also, ich kenne das so, dass hinter den Werten immer der Normbereich steht und ein "+" oder "-", wenn deine Werte davon abweichen.

Was die Werte im Einzelnen bedeuten, kannst du u.a. hier nachlesen:

http://flexikon.doccheck.com/de/Normalwerte

...zur Antwort

Da würde ich mal einen Gastroenterologen konsultieren!

...zur Antwort

Hallo Kathy, vielen Menschen, die Probleme haben oder Depressionen, fühlen ähnlich wie du. Offen gestanden, habe ich auch schon so empfunden. Ich habe mich dann irgendwann aufgerafft, mit einer Therapie angefangen und auch Antidepressiva genommen. Es ist zwar nicht alles besser geworden (und schon gar nicht auf Anhieb), aber einiges sich zum Guten geändert. Und "keine Lust zum Leben" -> das kannst du mit 90 oder 100 auch noch sagen. Vorher aber kannst du aber noch alles das versuchen und ausprobieren, was dir vielleicht Spaß macht und dir sinnvoll und interessant erscheint. 

Wenn du jetzt, heute Abend, sehr deprimiert bist, dann ruf die Telefonseelsorge oder ähnliche Stellen an. Und nächste Woche geh mal zum Hausarzt und lass dich zu einer guten Psychotherapeutin überweisen.

Alles Gute!

Und ich fände es unheimlich schade, wenn du keine Lust mehr hättest zu Leben und hier nicht mehr posten würdest.

...zur Antwort

Du solltest einen Termin bei einem Urologen vereinbaren, welcher deinen Testoronspiegel messen und ggf. Massnahmen ergreifen kann. Ggf. wird er dich auch noch zu einem Endokrinologen weiter überweisen.

...zur Antwort

Viele gute Antworten stehen schon hier. Von mir noch eine Ergänzung: recherchier nach VHS-Kursen "praxis der achtsamkeit" oder nach Therapeuten, welche etwas in der Richtung anbieten.

...zur Antwort

Psychosomatische Beschwerden hatte ich auch schon des öfteren in meinem Leben. Wenn die organischen Ursache abgeklärt sind, dann kann man dir nur eine Psychotherapie empfehlen. Ich denke, die Chancen stehen gut,dass eine Fachfrau/mann dir weiterhelfen kann. Alles Gute, Elvis

...zur Antwort