Eine viel bessere Calciumversorgung als mit Milch bekommst du durch grüne Gemüse wie Brokkoli und Blattsalate oder auch durch Nüsse und Mandeln.

Bei Milchaufnahme wird der Körper übersäuert und er muss sich sogar noch Calcium zur Neutralisierung der Säure aus dem Körper holen.

Inzwischen wird deshalb durch das "gute Glas Milch" sogar eine Förderung der Osteoporose vermutet.

Eine renommierte Uni (ich glaube, entweder in den USA oder England) hat das mit einer groß angelegten Studie bereits belegt.

...zur Antwort

Könnte sein, allerdings können die Symptome auch auf einen beginnenden Infekt hinweisen. Da können wir jetzt auch nur mutmaßen. Aber Ruhe und Schlaf tun dir sicher in beiden Fällen gut! Gute Besserung!

...zur Antwort

Hallo Chabsler,

hab Geduld, das wächst schon raus! Hab mir im Juni letzten Jahres den kleinen Finger (Endglied) gebrochen und der Großteil ist inzwischen rausgewachsen - lediglich ganz oben sieht man noch was! Also, relaxed bleiben - irgendwann ist er wieder hübsch!

Außerdem fällt es den Mitmenschen sowieso viel weniger auf als einem selbst ;)

LG

...zur Antwort

Hallo MHPA, grundsätzlich ist gegen Kraftsport nichts einzuwenden, wenn du

  1. einen guten Anleiter hast (und somit deinen wachsenden Körper nicht mit Fehlhaltungen schädigst!)

  2. nicht anfängst, diesen - ich nenn es einfach mal so - "Eiweißkram in Pulverform" zu nehmen

  3. und du das Maß des Gesunden (zwei- bis dreimal die Woche) einhältst.

Dann ran an die Geräte :D

...zur Antwort

Einen Arzt aufsuchen ist eine sehr gute Idee! Bis dahin achte auf genügend Ruhe und gute Ernährung und versuche bitte, nicht noch mehr Mitmenschen anzustecken! Mit Sport mach danach langsam, wenn du dich nicht langfristig schädigen möchtest! Gute Besserung!

...zur Antwort

Hallo Nikolas, ich verstehe nicht, warum dein Arzt meint, mit zweimal Sport pro Woche und Sportstudium brauchst du keine Physio oder manuelle Therapie - es kommt doch darauf an, genau die richtigen Muskeln zu stärken und Fehlstellungen der Muskeln zu korrigieren? Ich würde mich da nicht so leicht abwimmeln lassen, zumal du schon so unter Schlafmangel leidest! LG

...zur Antwort

Also, ich verzichte seit langem völlig auf Laktose, da die Tabletten bei mir auch nicht zuverlässig wirkten und mir diese Überraschungsreaktionen (Durchfall, Kreislauf, Schwindel...) unterwegs echt zu aufregend wurden. Die Tabletten helfen vielleicht nicht jedem? Und wenn du am Verzweifeln bist, ist Verzicht evtl. doch eine Alternative?

Man schätzt die LI bei 10% der deutschen Bevölkerung (die Asiaten sind da annähernd bei 100% unter den Erwachsenen) - so vertrete ich auch gerne die Meinung, dass man seine Mitmenschen bei Einladungen auch mit den Unverträglichkeiten konfrontieren darf.

Ich biete außerdem oft an, Kuchen, Dessert u.ä. auf einem Fest beizusteuern - dann verhungere ich schon mal nicht ;)

Wurde die LI bei dir per Atemtest festgestellt?

Bei mir wurde im Anschluss dann auch noch Zöliakie festgestellt als "Haupterkrankung" - LI war nur die Folgeerkrankung. Du kannst natürlich auch weiterforschen, ob auch Fructose, Gluten, Histamin ein Thema ist? Oder wenn du sicher bist, es hängt mit Milch zusammen evtl. Kasein / Casein (Milcheiweiß)? Viele Menschen haben mehrere Intoleranzen und Allergien parallel.

Ach - und noch was: Bei Hartkäse kannst du auf die oft doch sehr überteuerten, laktosefreien Produkte verzichten - da ist Laktose nach so langer Lagerung nicht mehr enthalten als bei laktosefrei deklarierten Hartkäse! (-> Geldmacherei)

LG Rainbow1

...zur Antwort

Was ist beim Gesundheitsamt in einem "Komplettcheck" dabei?

Hallo,

ich muss sagen, dass ich in meiner Jugend oft sehr schnell Geschlechtsverkehr (mit Gleichaltrigen) ohne Kondom hatte und bis vor Kurzem Angst hatte, dass ich Geschlechtskrankheiten habe... Ich weiß, dass es dumm ist und heute mit 26 tut es mir mega leid... Das letzte Mal Sex mit Risiko hatte ich mit 17 Jahren (mit meinem festen Freund, seine Ex war -wir ich später rausfand eine Prostituierte)... Und habe mir bis letztes Jahr schlimme Filme geschoben vor Angst, sodass ich irgendwann extrem zum Hypochonder wurde und fest davon ausging, dass ich mindestens Syphilis habe... Somit ging ich zum Gesundheitsamt, um mich auf Syphilis testen zu lassen... Die Frau dort meinte, dass sie "Alles" einmal abchecken wird. Somit musste ich mehrere Abstriche und Blut abgeben. Nach drei Tage erhielt ich die Antwort, dass alles ok ist. Dabei musste ich einen Nicknamen und ein Passwort nennen. Nur weiß ich nicht, ob man unter "Alles" auch Hepatitis C und HIV nachweisen kann... Ich bin jetzt 26 und mein Risikopartner ist wieder mit seiner Ex zusammen und die haben zwei Kinder... Also kann es nicht sein, dass die HIV oder ähnliches haben, oder? Ist dann die Inkubationszeit von HIV nicht schon fast rum? Bis auf Eisenmangel habe ich bisher nie Symptome gehabt... Auffällig fand ich es nur, dass mein letzter Partner da 2 Monate nach dem ersten Sex mit mir plötzlich grippeähnliche Symptome hatte und der davor 3 Monate (ist doch bei HIV so)... Kann aber auch nur Zufall sein... Ich habe gerade wirklich Angst... Mache ich mir da zu viele Gedanken?

...zur Frage

Liebe Lilian, mag sein, du machst dir zu viele Gedanken - aber auch wenn das so ist, belasten sie ja. Deshalb würde ich es einfach noch einmal abklären lassen, wenn es dir den Schlaf raubt... LG

...zur Antwort

Ich kenne das Problem leider auch. Mein Hausarzt sagte auf Nachfrage, nachdem ich alle möglichen Salben und eine Tablette (Name leider wieder vergessen) und sogar Zahnpasta getestet hatte: Ein Herpesbläschen an der Lippe dauert bis zum vollständigen Verheilen mit Behandlung sieben Tage und ohne Behandlung eine Woche. Anscheinend muss man schon etwas machen, bevor es zu kribbeln anfängt, sonst ist das Geld für die Katz. Seitdem mach ich garnix mehr... Für den Termin eventuell mit Kosmetik verstecken? Auf ein schnelles Verschwinden und viel Erfolg beim Termin!

...zur Antwort

Wäre warmer Frühstücksbrei interessant für dich? Da Kuhmilch und Gluten nicht besonders magenschonend sind, würde ich eine glutenfreie Variante empfehlen und mit Pflanzenmilch nach Wahl zubereiten (Einsteiger stehen geschmacklich oft auf Nuss- / Mandelmilch oder auch Hafermilch - die enthält nur sehr wenig Gluten) Es gibt schon einige glutenfreie Frühstücksbreie in Bioqualität auf dem Markt! Bananen dazugeschnippelt und Heidelbeeren sind trotz Säure auch oft gut verträglich! Guten Appetit :)

...zur Antwort

Liebe Lexie,

ich hoffe, der Notarzt war inzwischen da. Bitte verinnerliche für die Zukunft, dich in so einem Fall nicht an das anonyme Internet zu wenden und wertvolle Zeit verstreichen zu lassen. Lieber einmal zu oft, als einmal zu wenig den Notarzt rufen. Ich hoffe, alles geht gut!

Also, bitte ans Telefon die 112 kleben - in der Panik weiß man sie manchmal nicht mehr - gilt in ganz EU und einigen anderen Ländern. Und am Schluß warten und nicht auflegen, bis sie dir das Ok dazu geben! LG

...zur Antwort

Rückenschmerzen, die schon lange zurück liegen und die du durch Aufbau der Muskeln in Griff bekommen hast sind sicher nicht das Problem - allerdings fahren 80% der Kandidaten schon am ersten Tag des Sporttests nach Hause - das dürfte wohl eher die Hürde sein!

Ich hab großen Respekt, dass du so einen Job anstrebst - ich bekomme das beim Schwager hautnah mit - echt heftiger Beruf! Aber eben auch sehr wichtig. Viel Erfolg beim Einstellungsverfahren!

...zur Antwort