Ich kenne das. Auc ich hatte jedes Mal wenn ich angefangen habe die Pille zu zu nehmen sehr starke Stimmungsschwankungen gehabt, war emotional sehr labil und habe bei jeder Kleinigkeit angefangen zu weinen. Beim Absetzen hatte ich diese Probleme nicht, aber auszuschließen ist das nicht. Mit den Wechseljahren kann man das aber nicht vergleichen und die Hormondosis der heutzutage verwendeten Pillen ist auch nicht so hoch.

...zur Antwort

Ich kenne das. Auc ich hatte jedes Mal wenn ich angefangen habe die Pille zu zu nehmen sehr starke Stimmungsschwankungen gehabt, war emotional sehr labil und habe bei jeder Kleinigkeit angefangen zu weinen. Beim Absetzen hatte ich diese Probleme nicht, aber auszuschließen ist das nicht. Mit den Wechseljahren kann man das aber nicht vergleichen und die Hormondosis der heutzutage verwendeten Pillen ist auch nicht so hoch.

...zur Antwort

Wann du ihn entfernst ist gar nicht so wichtig. Das kann auch erst abends sein und selbst wenn du ihn erst nen Tag später entfernst, ist das auch nicht schlimm. Das Wichtige ist, dass du ihn nächste Woche wieder pünktlich einsetzt. Und da würde ich schon versuchen die 15 Uhr +/- 2 Stunden einzuhalten!

...zur Antwort

Es kommt ein bißchen darauf an wie stark die Schmerzen sind. Es gibt ja Muskelkater Schmerzen, die noch einigermaßen "angenehm" sind, dann kannst du bestimmt, vielleicht etwas abgeschwächt, weitertrainieren. Wenn du aber richtige Schmerzen hast, dann mach lieber eine Pause.

...zur Antwort

Versuch es mal mit Mönchspfeffer. Es reguliert den Zyklus und hilft gegen das sogenannte Prämenstruelle Syndrom (PMS). Du musst es einfach täglich nehmen, nach 2-3 Monaten hat sich die Wirkung aufgebaut und viele der unangenehmen Symptome wie Stimmungsschwankungen vor der Periode und eben auch Krämpfe werden gelindert.

...zur Antwort

Bis vor kurzem galt die Regel, dass innerhalb der ersten 3 Stunden nach dem Schlaganfall mit Auflösung des Gerinsels begonnen werden sollte. Neue Forschungsergebnisse deuten allerdings darauf hin, dass auch nach 4,5 Stunden noch eine erfolgreiche Therapie mittels möglich ist. Diese Zeitvorgabe sieht auch die aktuelle Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie vor. Aber auch das Einhalten des Zeitfensters ist keine Garantie dafür, dass keine Dauerschäden bleiben.

...zur Antwort

Das wichtigste ist, dass dass du viel trinkst, am besten Tee oder Wasser, und dich ausruhst. Eine Aspirin kann helfen, dass man sich etwas besser fühlt, aber wegmachen kann das die Grippe auch nicht. Ansonsten esse ich bei Erkältung immer Hühnersuppe, ein Tipp von meiner Oma.

...zur Antwort

Wenn dein Gesundheitszustand es zulässt, würde ich es an deiner Stelle mal mit Sport versuchen. Mir hilft das wunderbar den Stress abzubauen. Sonst wäre auch Yoga einen Versuch Wert!!!

...zur Antwort

Die Drei-Monats-Spritze hat je nach Präparat einen Pearl-Index zwischen 0,3 und 1,4. Der Pearl Index ist ein Maß für die Sicherheit der Verhütung. Der Pearl Index gibt an, wie viele Frauen von 100 Frauen ungewollt schwanger werden, wenn sie ein Jahr eine Verhütungsmethode anwenden. Je niedriger der Wert ist, umso sicherer ist die Verhütungsmethode. Die Pille hat je nach Präparat einen zwischen 0,1 und 0,9, ist also ein bißchen sicherer. Über mögliche Nebenwirkungen kannst du dich hier informieren http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Verhuetung/Verhuetung-A-Z/Dreimonatsspritze-555.html

...zur Antwort

Es gibt eine Körperlotion von Vichy, ich glaube sie heißt Vichy Lipidiose Nutritive, die finde ich richtig gut. Ich hatte letzten Winter auch sehr trockene Haut, so dass sie richtig geschuppt hat und diese Creme hat mir ganz wunderbar geholfen, und sie zieht sehr gut ein!

...zur Antwort

Also Tampons als gefährlich zu bezeichnen finde ich etwas übetrieben. Millionen von Frauen benutzen Tampons und sind damit höchst zufrieden. Gefährlich wirds nur dann, wenn man nicht weiß wie man sie richtig benutzt. Das wichtigste ist, dass Tampon nicht zu lange drin zu lassen und regelmäßig zu wechseln, dann ist es auch nicht gefährlich.

...zur Antwort