Man kann EKG, Langzeit-EKG, Echokardiografie (Ultraschall des Herzen) machen. Und mittels Labor Diabetes und Hypercholesterinämie als Risikofaktoren ausschließen. Blutdruck sollte auch okay sein.

Bei (angeborener) Hypercholesterinämie würde es sich empfehlen, entsprechende Medikamente zu nehmen.

...zur Antwort

Hast Du es zusätzlich zur Nahrung mal mit Fortimel compact oder Fresubin probiert? Kannst Du sonst ausreichend essen?

...zur Antwort

Die Krankenkassen übernehmen nur rezeptpflichtige Medikamente. Und statt Vitamin D kannst Du auch in die Sonne gehen.

...zur Antwort

Ja, definitiv.

...zur Antwort

Nun müsste man zumindest wissen, ob Du GV hattest und wie der Ausfluß aussieht.

...zur Antwort

Ich glaube, Du hast eine Wahrnehmungsstörung. Man kann auch Anorexie dazu sagen. Wobei Zwang nicht der richtige therapeutische Weg ist.

...zur Antwort

Bist Du noch Jungfrau oder nicht mehr? Waren seine Finger sauber und Du feucht genug?

...zur Antwort

Außer weniger essen und mehr Bewegung kann man Dir da nichts raten. Wahrscheinlich ist Dein Wille zu schwach, um weniger in Dich rein zu stopfen.

...zur Antwort

Das geht. Wenn Du nicht gerade suizidgefährdet bist, erfahren Deine Eltern nichts. Die Wartezeiten auf einen Termin beim Psychotherapeuten sind aber so lang, dass Du dann inzwischen sicher 18 bist.

...zur Antwort

Ist das MRT mit Kontrastmittel gemacht worden? Wegen welcher Beschwerden ist das MRT gemacht worden?

...zur Antwort

Natürlich kann ein Frauenarzt auch AU schreiben. Möglicherweise ist es eine Pilzinfektion.

...zur Antwort

Ernsthaft gesundheitsgefährdend in dem Alter noch nicht, aber das alte Gewicht wäre besser.

...zur Antwort

Bei Amazon Deutschland gibt es etwas, was Calamine enthält. Außerdem ist auch die Zusammensetzung von Calamine bekannt, siehe Wikipedia, das Pulver lässt sich leicht zusammen mischen.

Alchimisten in Aktion

...zur Antwort

Vielleicht mixt sie Dir eine Apotheke zusammen.

...zur Antwort

Dein Grundumsatz sind rechnerisch 1227 kcal, Dein BMI aktuell 15,0. Normalgewicht wären 42 bis 57 kg. Du musst natürlich mehr als den Grundumsatz essen.

Falls Du Hilfe benötigst, kannst Du mich anschreiben.

...zur Antwort

Wenn sie eine Essstörung hat, dann benötigt sie eine Therapie, das schaffst Du nicht. Nicht umsonst verschwinden Leute mit Anorexie oder Bulimie für 3 bis 12 Monate in entsprechenden Kliniken. Befindet sie sich wenigstens in ambulanter psychiatrischer oder psychotherapeutischer Behandlung?

...zur Antwort

Eigentlich wäre das für mich ein Grund, auf ein anderes Antidepressivum umzustellen.

...zur Antwort