Hallo Cerberus,

Es kommt ganz daran ob du schnell aufstehst oder langsam. Wenn du nämlich zu schnell aufstehst kann dir schon mal schwindlig werden. Wenn das nicht der Fall ist würde ich mal zum HA gehen und das klären lassen.

LG Bambi

...zur Antwort

Hallo Vollerfragen,

schau mal im Internet unter dialyse-medilev.de da steht alles drin was du wissen musst. Übrigens dableiben musst du nicht ist ja nur eine Praxis.

LG Bambi

...zur Antwort

Kopf nach vorne und ein kaltes Tuch in Nacken legen. Somit sollte es aufhören, wenn nicht geh zum Arzt.

...zur Antwort

Du kannst auch Öl auf die betroffene Stelle tun, somit verschwindet der Sonnenbrand auch. Dadurch entstehen auch keine Pickel.

...zur Antwort

Ich bin auch 25 und noch jungfrau ist doch nix schlimmes dabei.

...zur Antwort

Auf dem einen Auge "Kurzsichtig" - auf dem anderen Auge "weitsichtig"? Überhaupt keine Sichtigkeit?

Hallo, normalerweise erzähle ich es niemandem, weil es mir in echt sowieso niemand glauben würde. Ich bin im Internet auch noch nicht fündig geworden. Ich finde gar nichts dazu. Das ist meinen "Augen" komisch.

Ich bin seit meiner Geburt (glaube ich zumindest) auf einem Auge kurz- und auf dem anderen Auge weitsichtig. Also ich weiß es schon ziemlich lange. Der Augenarzt sagte zwar, es wäre ratsam eine Brille zuzulegen, aber ich komme ohne Probleme ohne eine Sehhilfe aus, sowie Leute ganz ohne Sehschwächen eben auch. Meine "Nicht-Kurzsichtigkeit" ist schwächer ausgeprägt als die "Nicht-Weitsichtigkeit". Veränderungen konnte ich nie feststellen. Zur Kontrolle gehe ich mittlerweile nicht mehr. Ich bin alt genug und merke selbst, wenn etwas nicht stimmt.

Nun interessiert mich aber besonders, wie das überhaupt möglich ist, dass beide Sehschwächen (jeweils eine bei einem Auge) existieren können? Kennt sich da jemand aus? Gibt es für so etwas eine bestimmte Bezeichnung, weshalb ich nicht fündig wurde (was ich für Schwachsinn halte, ich hätte trotzdem mit Google auf etwas stoßen müssen)? Ich will mir keinen neuen Termin beim Arzt holen, nur um diese Frage zu stellen, wenn ich sie auch hier stellen kann (vorausgesetzt es weiß jemand etwas dazu). Zum anderen würde ich gerne wissen, ob es bei Menschen möglich ist, dass sie weder über Weit- noch über Kurzsichtigkeit verfügen? Theoretisch wären sie dann blind. Aber mein Gedanke ist, dass sie dann einfach alles verschwommen sehen. Ist das möglich? Das hat ja auch mit der Linse zu tun. Oder wäre es dann so, dass sie dann nur eine mittlere Weite klar sehen könnten? Welche Fälle sind den in dieser Richtung möglich? Verlinkungen sind auch erwünscht, aber ich habe wie gesagt nichts gefunden. Und bitte nur Antworten-Inhalte, die sich mit meinen gestellten Fragen befassen. Danke wenn mir jemand dazu etwas erzählen kann.

...zur Frage

Besorg dir eine Brille. Es gibt auch Brillen wo beide Probleme gelöst werden können. Ich kenne jemanden der auf einen Auge fast blind ist und auf den anderen Auge sehr gut sehen kann. Mit Brille sieht man nicht komisch aus, wie die anderen gesagt haben es gibt schöne Exemplare auf den Markt. Und bei Kontrolle von Führerschein, wenn vom Augenarzt angeordnet ist kann es zum Problem kommen, da sie ja nicht trägst wie es verlangt wird. Also trau dich und besorg dir eine und trag diese auch beim Autofahren.

...zur Antwort

Komischer Ausschlag bei Erkältung - Wochenende und Angst vor HIV

Hallo,

Ich weiß, dass es hier schon viele nervt und entschuldige mich gleich dafür. Ich habe seit über zwei Wochen eine Erkältung. Es hat mit Husten angefangen, Halsschmerzen, jetzt immerfort Husten und Schnupfen. Ich habe mich wegen der Arbeit nicht schonen können und es sicher auch etwas verschleppt. Nach einer Woche trat dann in einem Wochenendurlaub den ich gemacht habe so ein Ausschlag am Bauch auf. Hat nicht gejuckt und ich habe mir nichts dabei gedacht. Die Erkältung wär zeitweise besser und der Ausschlag nur blass zu sehen. Dann habe ich arbeiten müssen und am Wochenende und über die nächste Woche wurde es dann wieder richtig schlimm. Freitag habe ich diesen kleinfleckigen Ausschlag dann auch am Unterarm und Links am Rücken bemerkt.

Ich bin allgemein etwas panisch was HIV angeht und habe im Internet Bilder gesehen, die genauso aussehen wie mein Ausschlag. Jetzt mache ich mich das ganze Wochenende verrückt. Theoretisch hatte ich Risikokontakt mit meinem neuen Freund. Dieser hatte einen HIV Test der einige Wochen alt ist. Bevor ich ihn kennen gelernt habe, hatte ich auch einmal Sex ohne Samenerguss mit meinem Exfreund. Hier habe ich keinen Anhalt das von ihm zu denken, aber wer weiß was er gemacht hat in der letzten Zeit. Das ist jetzt alles ca acht Wochen her. Jetzt mache ich mir total Sorgen und komme hier kaum klar am Wochenende... Kann so ein Ausschlag auch einfach von der Erkältung kommen? Also kann sowas bei stärkeren Virusinfekten der Atemwege oder von sehr viel Stress kommen? Es juckt auch überhaupt nicht und tut nicht weh....

Wenn jemand was weiß und mich vielleicht etwas beruhigen kann wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Wenn du Angst vor HIV hast, solltest du keinen ungeschützten Sex haben. Nicht jeder Ausschlag oder Erkältung bedeutet HIV. Für diese Krankheiten gibt es keine Symptome. Aber wenn du Angst hast mach einen HIV-Test der gibt dir Gewissheit. Und schütze dich in Zukunft. Geh zum Dermatologe der kann dir sagen das es nur ein normaler Hautausschlag ist. Also mach dir selber keine Angst. Übrigens HIV heißt nicht gleich sterben.

...zur Antwort

Hallo Cline, du solltest schon zum Arzt gehen. Der kann dir mehr sagen. Gurgeln hilft. Aber der Arzt würde dir wahrscheinlich Antibiotika verschreiben und auch was zum Gurgeln. Also geh zum Arzt. Hast du überhaupt schon etwas gemacht?

...zur Antwort

Lungenentzündung muss vom Arzt festgestellt werden. Geh am besten zum Röntgen. Ist wichtig. Lungenentzündung kann lebensgefährlich sein. Der Arzt verschreibt dir dann Antibiotika und dadurch sollte es besser werden. Wenn es eine schlimme Lungenentzündung ist, wird man sogar ins Krankenhaus eingewiesen, damit unter Beobachtung steht. Ich rate dir dringend zum Arzt zu gehen und selber keine Experimente zu machen.

...zur Antwort

Hallo kleine Kirsche. Ich habe meine mandeln vor 13 Jahren rausbekommen, da ich ständig geschwollene Mandeln hatte und auch jeden Monat mindestens 3 mal Mandelentzündung hatte. Da hat der Arzt mir geraten die Mandeln rauszuholen, zwar sind die Mandeln wichtig, aber wenn sie ständig krank sind oder entzündet, können Sie ja keine anderen Krankheiten abwehren. Aber schlussendlich musst du selbst entscheiden oder ich würde mal zum HNO Arzt gehen und fragen was er dir raten würde. Oder gurgeln.

Gute Besserung.

...zur Antwort