26 und noch jungfrau- Wird er was merken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bleib vor allem locker, Daisy! Und dazu gehört auch, daß Du Deinem Freund nicht die Supererfahrene vorspielst, die Du gar nicht bist. Wenn Du nicht willst, daß er merkt, daß es für Dich das erste Mal ist, dann mußt Du ihm nichts davon sagen (aber was meinst Du, wie er sich freut, wenn Du ihm sagst, kein Mann hätte Dich bisher so verrückt machen können wie er... ;o) ). Dein Jungfernhäutchen, wenn je eines da war, hat sich vermutlich inzwischen längst durch Tampons bzw. Selbstbefriedigung verkrümelt. Aber ich warne davor, die Erfahrene spielen zu wollen, wenn Du es nicht bist. Mach Dich doch bitte von dem Gedanken frei, es sei ein Makel, mit 26 noch Jungfrau zu sein! Deine Version sollte lauten: "Ich gehe halt nicht mit jedem Mann gleich in die Kiste!"

Verlass Dich auch nicht allzu sehr darauf, daß Dein Partner genauso aufgeregt ist wie Du. Ich weiß ja nicht, wie alt Dein Freund ist, aber er ist vermutlich "erfahrener" als Du. Gut so - entspann Dich und lass Dich führen. Später kannst Du ihm dann ja sachte beibringen, wie Du es gern hättest. Aber fürs erste Mal ist es besonders wichtig, daß Dein Kopf "gedankenleer" und Dein Körper nicht verkrampft ist. Denn Du möchtest daran doch sicherlich eine angenehme Erinnerung haben!

1

Er ist 1 einhalb jahre juenger als Ich. Und er hatte schon ein paar freundinnen. Danke fuer die Antowort. Wenn Ich entspannt bin, dann wird er es auch nicht merken, oder?

0
57
@Daisy83

Nö. Höchstwahrscheinlich nicht. Der Gute ist auf ganz andere Dinge konzentriert...!

Und lass Dich nicht erschrecken von wegen "Jungfernhäutchen durchstoßen" und "ganz eng". Wäre ein Wunder, wenn da noch was zu durchstoßen ist. Und man leiert vom Sex auch nicht spürbar aus... höchstens von ein paar Geburten.

0
1
@evistie

Ich glaube Lenovo hat meine frage nicht verstanden.

Also du meinst er wird nicht's merken? Und was ist mit den bewegenungen und so? Kommt das von alleine?v Oder muss Ich mir sorgen machen?

0
57
@Daisy83

Wenn Du so richtig mit Leib und Seele dabei bist, wird Dein Körper genau wissen, welche Bewegungen er machen muß! Vielleicht tröstet es Dich, wenn Du weißt, daß ein Mann es viel schwerer hat mit den richtigen Bewegungen, wenns nicht nur ein tumbes Rein und Raus sein soll. Also, mach Dir keinen Kopp! Es kommt sowieso immer anders, als man sich das vorher im Kopf durchgespielt hat. Guck mal, hiermit kannst Du Dich beschäftigen, bis es soweit ist: http://www.gofeminin.de/liebe.html

1
44
@evistie

Hallo Daisy, es ist keine Schande noch Jungfrau zu sein.

1

Ich bin auch 25 und noch jungfrau ist doch nix schlimmes dabei.

unerfahrenheit - dürft er am verhalten merken, vor allem wenn da was bestimmtes noch in takt ist.... nämlich das häutchen. Solltest du Angst haben, daß es weh tun würde, verkrampfst du dich. Normalerweise reißts iwan von selbst, wenn man bei der Sache ist, aber solltest du Angst haben, daß es weh tun könnte, kannst du auch mal mit einem frauenarzt vllt aber auch besser einer frauenärztin drüber reden.... die können das nämlich "entfernen"

er hat mich betrogen

liebe community,

mein name ist marleen ich bin 19 jahre alt und ich weiß gerade echt nicht mehr weiter ;( ich kann nicht mehr esse oder schlafen ich bin nur noch am heulen und alles geht den bach runter!

aber von anfang an

mein freund und ich sind seit 5 jahren zusammen. er und ich haben uns mit 14 kennengelernt und sind seit dem ein paar. vor 4 monaten waren wir auf einer party soweit so gut. wir lernten dort ein mädchen kennen ich mochte sie gleich auf anhieb gut leiden. sie und ich verbrachten die wochen danach sehr viel zeit und ich glaubte wirklich eine gute freundin kennengerlent zu haben. am freitag kam mein freund zu mir und sagte ohne umschweife das er mich betrogen hätte! ich fragte mit wem? und er dann mit sonja (name geändert) sonja war das mädchen von dem ich schon geschrieben habe...ich war fassungslos und ich weiß nicht ich hab in dem moment gehofft ich würde tod umfallen.

er entschuldigte sich immer und immer wieder bei mir uns sprach davon das es ein versehen war. ein versehen das sich 18 mal wiederholte. also fragte ich ihn ob er mit ihr ausversehen 18 mal geschlafen hätte? er sagte ja! ich kam mir total verarscht vor. ich kann nicht mal annähernd beschreiben wie ich mich fühle. ich war bemüht die fassung nicht zu verlieren und wollte wissen warum? seine antwort: weil sie so anders ist als ich. sie ist blond ich bin schwarzhaarig sie ist 1,70 groß ich leider nur 1,55 sie hat rundungen ich bin schlank sie ist verruchter als ich denn sie trinkt alkohol und raucht was ich beides nicht tue. naja das war jedenfalls seine antwort darauf. kein trost für mich.

ich frage mich nun seit freitag was ich falsch gemacht habe? ich kann nicht mehr aufhören zu weinen ich kann nix mehr essen nicht mehr schlafen ich übergebe mich dauernd und wandere ruhlos durch die wohnung. alles läuft ab wie in zeitlupe. er bat mich ihm zu vergeben und die schöne zeit die wir hatten nicht aufs spiel zu setzen für so einen blöden ausrutscher. ich weiß nicht was ich tun soll ob ich ihm noch eine chance geben sollte? ob es mir dann besser geht? was ist wenn ich nie mehr jemanden finde den ich lieben kann? ich bin so verzweifelt ):

hat hier jemand einen rat für mich?

lieben gruß

marleen

...zur Frage

Persönlichkeitsstörung - wie kann ich ihm blos helfen?

Ein guter Bekannter von mir hat eine Persönlichkeitsstörung. Eigentlich ist er sehr ruhig, verständnisvoll, zurückhaltend, höflich und ausgeglichen, aber wenn ihn etwas aufregt oder etwas nicht gerade läuft, dann rastet er aus, beschimpft alles und jeden, beginnt alles und jeden zu hassen und schreit unkontrolliert herum. Handgreiflich wird er nicht. Dazu kommt noch, dass er mit seiner Sexualität nicht umgehen kann und er augenscheinlich durch SM versucht von einer Domina bestraft zu werden (für was auch immer - seine Mutter hat ihm nie Liebe gezeit, vielleicht könnte das auch ein Grund sein). An manchen Tagen kann er nur an SM denken und daran, wie er von einer Domina fertig gemacht wird, an anderen Tagen wünscht er sich einfach mit einer Frau zusammen im Bett zu kuscheln.

Er blockt jegliche Annäherung ab, zeigt mir zwar an dem einen oder anderen Tag, dass er mich sehr mag (liebt?), aber wenn ich näher darauf eingehen will bestreitet er alles und will keine Gefühle und keine Beziehung zulassen. Sagt mir aber, dass er unbedingt eine feste Beziehung braucht, weil er sonst kaputt gehen würde.

Er hat seit fast vier Jahren niemanden, keine Frau, keine Freunde, keine Bekannten, keine Arbeit - er nimmt nur täglich Drohen und konsumiert Alkohol in Mengen.

Achja, außerdem hat er noch das Problem, dass er schreckliche Angst davor hat als schwul dazustehen, weil er Travestit ist (steht aber nur auf Frauen).

Ich würde ihm so unglaublich gerne helfen, weil ich ihn als Menschen sehr schätze (wenn er nicht gerade wieder austickt), aber er will auf keinen Fall psychologische oder psychatrische Hilfe in Anspruch nehmen.

Wie kann ich ihm

a) zeigen, dass ich ihn wirklich liebe und ich keiner dieser "bösen" Menschen bin b) helfen seine Ausraster in den Griff zu bekommen c) ich ihm helfen mit seiner Sexualität klarzukommen d) helfen medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen? (Drogen, Alkohol, Sexualität, Ausraster ect.) ...???

Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Derzeit verhalte ich mich rein passiv, verständnisvoll. Ich höre ihm bei seinen Problemen zu - und ich merke auch, dass ihm das sehr gut tut. Ich kritisiere ihn jedoch nicht, gebe ihm aber natürlich auch nicht in allen Punkten Recht. Ich versuche immer ihn nicht weiter aufzuregen.

Die Angelegenheit liegt mir wirklich sehr am Herzen und ich weiß ich muss ihm helfen, weil ihm ansonsten niemand helfen wird. Seine Mutter will ihn nicht haben, wenn er anfängt von Problemen zu erzählen wirft sie ihn raus oder blockt ab. Ich bin der einzige Mensch, der ihm seit fast vier Jahren zuhört und seine Probleme gehen noch sehr viel weiter in die Vergangenheit zurück, teilweise hat er über seine Probleme noch nie gesprochen. Ich kenne ihn zwar von früher (aber nur flüchtig) und habe jetzt seit einigen Wochen engen Kontakt zu ihm.

Was kann ich tun? Wie kann ich ihm nur helfen? Und wie helfen ich ihm ohne selbst darunter zu leiden? Er ist manchmal extrem verletzend mit seinen Worten.

DANKE

...zur Frage

Höhepunkt nur in Bauchlage?

Mir ist das Thema soeben ein wenig peinlich, aber ich will endlich mal darüber reden. Um es vorweg zu erklären: Ich bin weiblich und 16 Jahre. Und ja ich komme bei der sb zum Höhepunkt. Aber eben immer nur in der Bauchlage. Nicht durch Reibung an einem Bettlacken oder sonst was (habe ich auch schon gehört, dass das manche Mädels so machen!), sondern indem ich mit meinen fingern an scheideneingang und klitoris spiele und zugleich beckenbewegungen mache. In der Rückenlage ist mir dies noch nie gelungen (zu wenig druckausübung vermutlich?!).

Ich merke, dass mein Freund enttäuscht ist, dass er mich noch nie wirklich zum Höhepunkt gebracht hat (jedoch 2 Mal beim Sex -> sehr dezenter Höhepunkt), also händisch. Nun möchte ich ihm sagen wie ich es mir selbst mache, damit auch er mich befriedigen kann. Aber habt ihr Ideen für "Stellungen" (für's Petting)? Ich mein das ist ja doch ein wenig komplizierter wenn ich am Bauch liege und er es mir besorgen will. Wäre über Vorschläge sehr erleichtert!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?