Zu zwei Ärzten an einem Tag?

5 Antworten

Kann es da zu Problemen bei der Krankenkasse kommen, wenn der zweite Arzt eine völlig andere Diagnose erstellt und mich für den selben Zeitraum und zwei weitere Tage krankschreibt?

Mir kommt es so vor, als wenn dir der Zeitraum der Krankschreibung zu kurz ist und du deshalb noch zu einem 2. Arzt gehen willst.

Ist auch so.

@Powerpaul90

Also ist es dir wichtig, eine lange Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu erhalten, aber die medizinische Betreuung und Versorgung dich nicht interessiert.

Du gehörst also zu den Leuten, die lieber zu Hause auf dem Sofa liegen, als zu arbeiten!

Vermutlich bist du ja noch nicht einmal krank!

Falsch diagnostiziert? Bist du denn Arzt, daß du das herausfindest?

Also, ganz ehrlich, ich verstehe dein Problem nicht.

Wozu braucht man an einem Tag 2 verschiedene Ärzte, wenn möglicherweise das Gleiche dabei herauskommt?

Also zunächst einmal hast Du jederzeit das Recht Dir eine Zweitmeinung von einem anderen Arzt zu holen. Probleme wird das keine geben, außer Du gehst gleich zu mehreren Ärzten, dann wohl schon.

Ob Deine Beschwehrden von Deinem Arzt richtig oder falsch diagnostiziert wurden, muss dann der andere Arzt entscheiden.

Wenn Du aber bis Mittwoch krankgeschrieben bist, würde ich erstmal bis Montag warten um zu schauen, ob Dein Hausarzt nicht vielleicht doch recht hatte.

Eigentlich müßtest du erst wieder am Dienstag oder Mittwoch zum Arzt, wenn es dir dann immer noch schlecht geht. Dann kann die Krankschreibung verlängert werden.

jetzt hau dich doch erstmal ins Bett, ruh dich aus.. du kannst doch jetzt noch gar nicht wissen, wie es dir am Mittwoch geht? vielleicht ist es da schon besser ? falls nicht, holst dir nochmal eine Krankmeldung... das reicht doch völlig aus... dein Problem verstehe ich grad nicht

Was möchtest Du wissen?