zu niedrige Thrombozyten - schlimm?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man versucht die Ursache raus zu finden. Manchmal gelingt das aber nicht. Es kommt immer wieder mal vor, dass die Thrombos niedrig sind und man nie einene Grund dafür findet. Wird ja noch nach der Usache gesucht. Solange sie nicht unter 30.000 fallen muß man i.d.R. nichts unternehmen, aber regelmäßig Blut kontrollieren lassen. Meine sind auch immer zu niedrig. Die dümpeln so bei 100.000 rum und das schon seit über 20 Jahren. Sollten so um 250000 sein. Das wurde auch bei einer Routinekontrolle entdeckt. Ich hab damals mehrere Untersuchungen über mich ergehen lassen, aber es wurde nie ein Grund gefunden.

Im schlimmsten Fall, wenn die Anzahl ziemlich niedrig ist, hast Du eine Gerinnungsstörung, d.h. Dein Blut braucht länger bis es gerinnt und die Blutung stoppt. Ist wichtig für OPs und bei Unfällen (auch mit inneren Verletzungen)

Hey, Zu niedrige Thrombozytenwerte können durch eine aplastische Blutarmut, Blutbildungsstörungen, die Autoimmunkrankheit Morbus Werlhof, chronische Leberkrankheiten, Alkoholmissbrauch, Infektionskrankheiten oder ein hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS) verursacht werden. Thrombozyten sind für die Blutgerinnung zuständig...

KANN aber auch nichts bedeuten. Lass es auf jeden Fall untersuchen!

Laborwerte sind immer sehr unspezifisch, weil sie im Zusammenhang gesehen werden müssen….

bei einer aplastischen anämie,lebererkrankungen,alkohol,infektionskrankheiten und ebenso bei HUS wären definitiv auch noch andere laborwerte stark verändert und nicht nur die thrombos,die gründe fallen also schon mal weg.

wie niedrig sind deine thrombos denn? ohne angabe eines wertes lässt sich da nicht viel dazu sagen. es könnte sich auch um eine sog. pseudothrombozytopenie handeln,d.h. dass deine thrombos tatsächlich gar nicht zu niedrig sind,sondern duch falsche/schwierige blutabnahme,langes liegen,nicht sachgerechter transport oder eine "unverträglichkeit" gegenüber dem antikoagulanz (mittel dass die blutgerinnung verhindert) in dem blutröhrchen bei der messung nur niedrig erscheint.

Man, das sollte sicherlich nicht auf Grund einer wage formulierten Internetanfrage ausdiskutiert werden. Warum hast Du nicht,Deinen Arzt direkt gefragt? Also, hopp!

lern dochmal lesen!

Was möchtest Du wissen?