Zahnschmerzen - tiefe Karies?

 - (Gesundheit und Medizin, Zähne, Zahnarzt)

9 Antworten

Kommt auf deine Schmerzempfindlichkeit an, Du kannst es erst mal ohne Betäubung versuchen, oder Dir nur eine sehr leichte geben lassen, und der Zahnarzt spritzt nach, bei heiß/kalt (ich hatte das auch )würde ich leicht betäuben lassen..Ich lasse selten betäuben, weil ich eine sehr hohe Schmerzgrenze habe, aber bei heiß/kalt ist Vorsicht angebracht..Frag mal vorher Deinen ZA, wie er das sieht...

Wenn man kalte Spesen ist und es tut weh, das heißt, dass die karie schon drin ist. Ohne Betäubung geht es überhaupt nicht. Auch mit Betäubung tut es ein bisschen weh. Es geht nur um eine lokale Betäubung, nur wo es weh tut, wird Anästhesiert. keine komplette Betäubung.

Da der Zahn auf Kälte reagiert, wird beim Bohren ohne Betäubung der Zahn ebenfalls empfindlich sein. Die Wasserkühlung beim Bohrer ist zwar lauwarm, aber das reicht nicht aus.

Lass Dir eine Anästhesie geben. Der ZA kann entspannt arbeiten und Du hast keine Schmerzen.

Ich habe bis jetzt alle Kariesbehandlungen ohne Betäubung durchgezogen und kann dir sagen, dass es super auszuhalten ist. Klar kann es mal wehtun, aber mir ist der kurze Schmerz als Spritzenphobikerin viel lieber als diese Horrorspritzen. Höre während der Behandlung einfach Musik und spanne deinen Körper an.

Kommt auf dein Schmerzempfinden an.

Sag dem ZA doch das du keine Betäubung möchtest.

Wenn es nicht auszuhalten ist, lässt du dich eben kurz pieken.

Was möchtest Du wissen?