Wo werden Vitamin B12 Spritzen gespritzt?

5 Antworten

Ich spritze seit vier Monaten vitamin b 12 intramuskulär, oberarm oder oberschenkel, klappt gut.

Och Leute ey... Wenn sie fragt wohin man es spritzt dann wird sie es sich wohl aufgrund einer Resorbtionsstörung spritzen müssen und dann helfen da keine Tabletten und auch kein Vitasprint.

Nun zur Antwort: optimal wäre i.m. (intramuskulär) oder i.v. (intravenös), aber da man sich Injektionen i.v. oder i.m. nur schwer selbst verabreichen kann, ist s.c. (subkutan, also ins Bauchfett) für Ottonormal am besten geeignet.

Beachten musst Du dabei, dass Du ein Präparat verwendest, dass lt. Packungsbeilage ausdrücklich zur subkuntanen Verabreichung geeignet ist. Außerdem musst Du die doppelte Menge spritzen, da subkutan nur noch knapp 50% des Vitamins da ankommen wo es hin soll, deshalb solltest Du außerdem darauf achten, dass Du ein Präparat mit dem Wirkstoff Hydroxycobalamin wählst, da der Wirkstoff Cyanocobalamin schon nur noch zu 26% retentiert wird.

Eine tolle Anleitung dazu findest Du hier: http://www.ht-mb.de/forum/showthread.php?1105493-Schocking-B12-Mangel-ist-bei-alten-Leuten-nicht-relevant-%21&p=1755278#post1755278

Entweder in den Muskel, am besten Oberarm, da gibt es nur Muskulatur, oder besser ins Bauchfett. Da dauert es etwas länger, bis es wirkt. In der Muskulatur wird der Wirkstoff schneller freigesetzt. Ich selbst hab es noch nicht gemacht, aber hab es mir kürzlich von einer Ärztin erklären lassen.

Gruss BS

Vitamin B12-Spritzen können sowohl i.v.(in die Vene) i.m.(in den Gesäßmuskel, nur an bestimmten Stellen, da sonst der Ischias-Nerv getroffen werden kann) als auch s.c.(in die Haut) gespritzt werden. Für Sie zu Hause kommt natürlich nur die s.c.Injektion in Frage. Kostet etwas Überwindung, ist aber völlig ungefährlich.

Ich weis seit gestern meine Diagnose Polyneuropathie, B12-Mangel, RLS-Syndrom. RLS wurde seit 2006 behandelt. Was sich immer wieder bemerkbar machte Gefühl kalter Fußgelenke obwohl diese warm waren bzw. bei Umgebungstemperatur von 30Grad. Mein Hämoglobin Wert war lebenslang an der unteren Grenze. Irgendwann fand ich im Internet den Zusammenhang von B12 und Eisenmangel. Die ersten B12 Spritzen wirkten als hätte jemand die Heizung in meinen Gelenken aufgedreht. Hausarzt: kann ich dir nicht verschreiben -ist Deine Sache. Mein Nervenarzt: wenn Ihnen Ihre restlichen Nerven lieb sind, nehmen SIe(wird selbstverständlich von jeder Kasse bezahlt) 1 xKellermann B12 mindestens im 2 Tagesrytmus. Ursache: schwere Gastritis wahrscheinlich die im Alter von 13 Monaten RLS: muß nur noch mit deutlich abgesenkter Medikation behandelt werden. Wie oft bin ich ein Leben lang wegen Müdikeit beim Arzt gewesen. Heute bin ich 67 - mein gesammter Werdegang wäre mit Sicherheit anders verlaufen. Polyneuropatie (Nervenschädigung) eine Folge von B12 Mangel RLS - Folge von B12 Mangel

Hallo, ich hatte als Kind auch Eisenmangel, war und bin ständig müde und kaputt. Mein Hb ist und war auch immer so an der unteren Grenze bzw. ein ganzes Stück darunter. Bis sich herausstelle, dass mein Vater Thalassämie hat. Das ist eine seltene Blutkrankheit, bei dem die roten Blutkörperchen nicht richtig gebildet werden, kurz gesagt, sie sind nicht mit Blut gefüllt. Diese Krankheit ist vererbbar. Und ich habe sie auch. Das wurde auch erst sehr spät festgestellt. Bei meinem Vater mit ca. 60, bei mir mit ca. 35. B12-Mangel habe ich natürlich auch und seit dem ich die Injektionen bekomme, geht es mir wesentlich besser. Was ist eigentlich Polyneuropathie genau?

LG SoChem

Was möchtest Du wissen?