Wo werden Vitamin B12 Spritzen gespritzt?

5 Antworten

Ich weiß nicht, warum Du Vitamin B12 spritzen musst, aber es gibt auch eine andere Möglichkeit, die sich vitasprint nennt. Unter der Homepage http://www.vitasprint.de/ kannst Du noch zusätzliche Informationen einholen. Es sind kleine Trinkflaschen, die den Vitamin-B12 Haushalt ergänzen sollen. Natürlich ist es wahrscheinlich nicht die Konzentration, wie du sie benötigst, aber trotzdem eine mögliche Alternative zum Vitaminmangel.

Vitamin B12-Spritzen können sowohl i.v.(in die Vene) i.m.(in den Gesäßmuskel, nur an bestimmten Stellen, da sonst der Ischias-Nerv getroffen werden kann) als auch s.c.(in die Haut) gespritzt werden. Für Sie zu Hause kommt natürlich nur die s.c.Injektion in Frage. Kostet etwas Überwindung, ist aber völlig ungefährlich.

Ich weis seit gestern meine Diagnose Polyneuropathie, B12-Mangel, RLS-Syndrom. RLS wurde seit 2006 behandelt. Was sich immer wieder bemerkbar machte Gefühl kalter Fußgelenke obwohl diese warm waren bzw. bei Umgebungstemperatur von 30Grad. Mein Hämoglobin Wert war lebenslang an der unteren Grenze. Irgendwann fand ich im Internet den Zusammenhang von B12 und Eisenmangel. Die ersten B12 Spritzen wirkten als hätte jemand die Heizung in meinen Gelenken aufgedreht. Hausarzt: kann ich dir nicht verschreiben -ist Deine Sache. Mein Nervenarzt: wenn Ihnen Ihre restlichen Nerven lieb sind, nehmen SIe(wird selbstverständlich von jeder Kasse bezahlt) 1 xKellermann B12 mindestens im 2 Tagesrytmus. Ursache: schwere Gastritis wahrscheinlich die im Alter von 13 Monaten RLS: muß nur noch mit deutlich abgesenkter Medikation behandelt werden. Wie oft bin ich ein Leben lang wegen Müdikeit beim Arzt gewesen. Heute bin ich 67 - mein gesammter Werdegang wäre mit Sicherheit anders verlaufen. Polyneuropatie (Nervenschädigung) eine Folge von B12 Mangel RLS - Folge von B12 Mangel

Hallo, ich hatte als Kind auch Eisenmangel, war und bin ständig müde und kaputt. Mein Hb ist und war auch immer so an der unteren Grenze bzw. ein ganzes Stück darunter. Bis sich herausstelle, dass mein Vater Thalassämie hat. Das ist eine seltene Blutkrankheit, bei dem die roten Blutkörperchen nicht richtig gebildet werden, kurz gesagt, sie sind nicht mit Blut gefüllt. Diese Krankheit ist vererbbar. Und ich habe sie auch. Das wurde auch erst sehr spät festgestellt. Bei meinem Vater mit ca. 60, bei mir mit ca. 35. B12-Mangel habe ich natürlich auch und seit dem ich die Injektionen bekomme, geht es mir wesentlich besser. Was ist eigentlich Polyneuropathie genau?

LG SoChem

Danke :) Nein, der Hausarzt hat mir 1ml-Injektionen verschrieben, die er mir dann gleich einspritzt und wenn ich richtig verstanden habe, soll ich es danach selber einspritzen, deswegen bezweifle ich, dass es ins Gesäß reingespritzt werden MUSS. Andererseits soll ich 3 Monate lang 2-3 mal wöchentlich eine Injektion bekommen und dann jedes mal zum Arzt ? Naja berichte mal wenn ich zurück bin

Das ist auch ein Beschiss über die KK.

Das ist chemisch mit Nebenwirkungen und separat.

Vitamine wirken nur komplex mit anderen zusammen.

Natürlichen, UNsynthetisch, BIOVERFÜGBAR gibt es im Bio Basics.

LG

Was möchtest Du wissen?