Wer hat Erfahrung mit einer Klingelhose für bettnässende Kinder?

5 Antworten

Hallo, mein Sohn ist 11 Jahre und Bettnässer. Bis vor kurzem lebte er bei seiner Mutter, nun wollte er unbedingt bei seinem Vater (also mir), seinem Bruder (seit Jahresanfang bei mir) und meiner Familie leben. Ich bin gerade dabei, organische Ursachen für die Bettnässerei auszuschließen. Zeitgleich habe ich Kontakt zu einem Psychologen aufgenommen, da ich glaube, dass es neben dem Tiefschlaf auch ein psychologisches Problem gibt (Scheidungskind etc.). Mir wurden mittlerweile auch mehrfach Klingelhosen empfohlen. Gibt es da Erfahrungen bei euch? Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Die Bettnässerei ist der blanke Horror für alle Beteiligten. Vielen Dank im Voraus.

Also ich verstehe diese Kritik nicht. Das kann nur von Leuten kommen, die keinerlei Erfahrung damit haben. Meine Tochter hat eine zu kleine Blase. Wir haben vom spezialisten Tabletten bekommen, die den Druck von der Blase nehmen sollten, damit sie nicht sofort zur Toilette rennt und die Blase damit größer wird. (Die Prozedur fing an, als sie 5 Jahre alt war, vorher wird nicht behandelt, da gilt einnässen tags und nachts noch als normal). Das Ergebnis war dann aber nicht der, dass sie länger einhalten konnte, sondern der, dass sie garnicht mehr gemerkt hat, wenn sie mußte und damit ständig die Hose nass war. Nachdem sich nach vielen Monaten keine Besserung einstellte und die Blase auch nicht ein bißchen größer geworden war, zudem diese Tabletten sie nervös machten, weigerte ich mich, ihr dieses Medikament weiter zu geben. Ich machte mich selber schlau. Im Internet stieß ich dann auf einige interessante Informationen, nämlich dass das Gehirn normalerweise während des Schlafs ein Hormon produziert, dass die Produktion von Urin hemmt und man dann auch nicht zur Toilette muß. Nun gibt es Kinder und sogar Erwachsene, die dieses Hormon nicht produzieren und dann nachts inkontinent sind. Dann gibt es noch die Tiefschläfer. Die merken auch nicht, wenn sie zur Toilette müssen. Da kann die Welt untergehen, diese Menschen werden nicht wach. Bei meiner Tochter scheint beides der Fall zu sein. Ich vermute, deswegen hatte die Blase auch keine Chance sich zu entwickeln. Nun bekommt sie besagtes Hormon in Tablettenform. Durch das zuführen dieses Hormons lernt das Gehirn, irgendwann selbstständig dieses Hormon (ADH heißt es glaube ich) zu produzieren. Erfolgsquote liegt bei 80%. Trotzdem muß man aber wach werden, wenn die Blase voll ist. Das heißt, das Tiefschläferproblem ist damit nicht gelöst. Dafür ist die Klingelhose da. Die Klingelhose klingelt genau wie ein stinknormaler Wecker. Die Kinder hören es garnicht (da sie ja Tiefschläfer sind). Wenn das Signal ertönt, müssen dann die Eltern in Aktion treten und das Kind wecken und zur Toilette bringen. Meist ist es dann zwar schon zu spät, aber das Gehirn lernt, wach zu werden, wenn die Blase geleert werden muß. Bei meiner Tochter ist es nun so, dass sie zwar nicht bewußt wach wird, wenn das Signal ertönt, aber anscheinend ihr unterbewußtsein reagiert. Die Klingelhose reagiert, sobald der winzigste Tropfen auf den Sender trifft. Meine Tochter hört sofort auf. Sie hat dann immer nur einen Tropfen in der Hose. Ich wecke sie, sie geht zur Toilette. Und alles ist super. Meine Tochter ist inzwischen 7 Jahre alt und wir benutzen die Klingelhose seit 4 Wochen. seit dem hatte sie nie wieder das Bett nass. Sie ist überglücklich, denn sie war noch nie nachts trocken, was sehr an ihrem Selbstwertgefühl genagt hat. Sie war sehr unglücklich deswegen und jetzt ist sie glücklich. Wenn die Klingelhose mal nicht funktioniert, bekommt sie Angst. Weil sie Angst hat, rückfällig zu werden. Sie ist endlich glücklich. Das kann sich kaum einer vorstellen, was so ein Kind durchmacht. Und wenn man eine so tolle Hlfe bekommt wie die Klingelhose, wofür das Kind unendlich dankbar ist, weiß ich nicht, was daran Folter sein soll!!!! Ich finde, erst ausprobieren, dann darüber sprechen!! Vorurteile nützen niemandem. Und ob ich nun mein Kind nach Uhrzeit wecke, was ich auch versucht habe, oder ich wecke sie, wegen des Signals der Klingelhose, wo liegt da der Unterschied, außer das es bei de Klingelhose gezielter ist, als auf Verdacht. Ich kann nur jedem dazu raten, der ein Tiefschläferkind hat. (ursachen müssen natürlich vorher abgeklärt werden). Und Klingelhosen haben KEINE Nebenwirkungen!!!!

Wir habe seit 3 Wochen Klingelhosenalarm. Das ist vor allem Stress für die Eltern. Unser Sohn ist 7 Jahre und die Klingelhose hat nur den Erfolg, dass wir 2x pro Nacht hochschrecken, die Bettwäsche wechseln und versuchen wieder einzuschlafen. Meinentwegen könnte mein Kind mit 10 noch eine Windel tragen, aber mein Mann lässt sich von 'mein Kind war mit 1 1/2 trocken' echt beeindrucken. Tatsache ist, dass mein Sohn organisch gesund ist, aber einfach zu tief schläft und wirklich Unmengen an Urin produzieren kann. Es kommt noch dazu, dass unsere Tochter mit 4 nun einfach von heute auf morgen selber trocken geworden ist. Noch eine Woche und mein Mann ist sicher auch wieder für Windeln...

Hallo, wir haben keine erfahrung mit der Klingelhose, aber ich halte es für psychoterror für ein Kind. Mein Sohn war mit ca. 1,5 J. sauber und hat mit ca. 4 Jahren wieder angefangen Bettzunässen, wir haben ihm Sepia von unserer Homeopathin gegeben und vor allem sehr viel verständnis und ja keine schuldzuweisungen. Mein Sohn war nach ca. 8 Wochen komplett trocken. Also mach deiner freundin klar das man nicht immer mit psychoterror und holzhammer helfen kann. Gruß Joachim

PS: wer rechtschreibfehler findet,darf sie behalten.

ich würde niemandem so eine hose zumuten wollen. sag deiner freundin, sie soll einfach ein bisschen entspannter sein. wen interessiert es denn in zehn jahren, ob das kind mit eins oder mit fünf nachts trocken war.....immer locker bleiben

Was möchtest Du wissen?