welche Tipps für den Alltag um immer gerade zu sitzen?

5 Antworten

... n i c h t zwingen! Das gibt nur Verspannungen und Rückenschmerzen. Lieber in Bewegung bleiben. Rückenmuskeln aufbauen. Verschiedene Sitzpositionen und verschiedene Sitzmöbel abwechseln. Mit und ohne Lehne, Keil, Sitzball, Kissen ... Gerade Sitzen würde für den Körper bedeuten, genau auf den Sitzbeinhöckern mit ganz leichtem Hohlkreuz und entspannt Schultern nach unten und leicht nach hinten hängen lassen. "Sitzbeinhöcker" sind die Knochen, die beim Radfahren beim harten Sattel so schön weh tun.

Also du kannst nicht immer gerade sitzen, spätestens nach 20-25 minuten sackst du automatisch ein(ist wissenschaftlich bewiesen). Die großen Rückenmuskulatur ist für statische aufrecht haltung nicht entwickelt worden.Du kanntst wohl deine Haltung unterstützen indem du ein Keilkissen auf die Sitzfläche deines Stuhls legst. Du kannsta aber auch um das dynamische sitzen zu unterstützen auf einem für deine Größe passenden Sitzball sitzen, nur fang da nicht gleich mit de ganzen Tag an:-) da könnte dir schlecht werden, da der ball nicht still liegt. Ein Physiotherapeut kann dir zu dem zeigen was die "richtige" Haltung ist und dir da auch gute zusätzliche übungen für geben.

so gelbe zettel an den arbeitsplatz kleben und auch in deiner wohnung...dir lieder ausdenken, die du damit in verbindung bringen kannst, also immer wenn du die hörst, dass du dann ans gerade sitzen denkst und sonst mach dir doch noch ein paar erinnerungen ins handy... :)

beim reiten werden gerne mal klebebänder auf die haut geklebt, die dann ziepen, wenn man nicht richtig sitzt. versuch es doch mal damit.

sich ständig vorstellen ,das man von jemanden an den Haaren hoch gezogen wird und evtl. Partner oder Bekannte darum bitten,das Sie einen daran erinnern

Was möchtest Du wissen?