Was sind die Sonnen und Schattenseiten eines Zahnarztes

5 Antworten

Sehr poetische Fragestellung, aber ich verstehe, was du meinst ;)

Positives am Beruf des Zahnarztes:

  • gutes Gehalt
  • wenn eigene Praxis: flexible Arbeitszeiten
  • man kann Menschen helfen
  • Kontakt mit Menschen

Negatives:

  • langweilig (also ich stells mir so vor, aber das ist wohl Geschmackssache ;D)
  • lange Ausbildung
  • hartes Studium
  • tw. eklig (obwohl man sich wohl dran gewöhnt)

Falls du positive u. negative Aspekte dieses Berufes wissen willst, solltest du die Frage entsprechend anders stellen. In diesem Fall kannst du die an die Bundesagentur für Arbeit wenden, die haben infomaterial über den Beruf.

Pro = gut bezahlt, viel Kontakt mit Menschen, hilfreiches Wissen für sich selbst

Kontra = nicht immer angenehme Arbeit, hartes Studium, du darfst dir keinen Fehler erlauben, unregelmäßige Arbeitszeiten

Das mit "gut bezahlt" stimmt auch nicht zwangsläufig...

Kontra: Immer Ärger mit den Kassen und den Abrechnungen

Vorteile sind dass man selbständig arbeiten kann und keinen Vorgesetzten kann, man kann sich die Arbeitszeiten selbst einteilen. Die Arbeit am Menschen macht vielen Spaß.

Nachteile können Probleme mit der Abrechnung und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung sein. Später evtl. Rückenprobleme.

Sonnenseite = Viel Geld verdienen so das er einen Anlageberater braucht weil er alleine nicht mehr durch steigt. Schattenseite = Viel und langes Arbeiten , das aber durch Urlaub mit Fernreisen wieder leicht abgefangen wird.

Was möchtest Du wissen?