Was hilft bei Kieferschmerzen?

5 Antworten

Die Ursachen sind vielfältig und reichen von psychischen Problemen über Erkrankungen im Nasen-Rachen-Raum bis hin zu Fehlstellungen von Zähnen. Ein Gang zum Zahnarzt kann dich daher oft von dem Übel erlösen.

Doch unabhängig von der Ursache: Es gibt einen ganz einfachen Trick, der dir sofort hilft, die Kieferschmerzen loszuwerden. Lege eine Handfläche oder Faust unter dein Kinn und drücke den Unterkiefer damit nach oben. Dabei öffnest du gleichzeitig gegen diesen Widerstand deinen Mund, ca. einen Zentimeter. Halte diesen Druck für zwei Sekunden, danach zwei Sekunden entspannen. Diesen Ablauf 30-mal wiederholen. Führe die Übung zweimal am Tag durch. Durch die Streckung und Stärkung der Kiefermuskulatur sollte der Kieferschmerz sich bereits nach wenigen Tagen erledigt haben.

http://www.fid-gesundheitswissen.de/zahnmedizin/kieferprobleme/garantiert-das-hilft-ihnen-bei-kieferschmerzen/105025132/

HI ich habe DAS gelesen von dir mit den Kieferschmerzen
das ist nämlich auch mein Problem genau das gleiche nur LINKS OBEN , ich bin fast 1jahr von Zahnarzt zu Zahnarzt gegangen und sie haben nie was gefunden kein loch keine Wurzel auch keine nerf sie haben mein kiffer geröntgt auch nix nix die Ärzte hatten meistens gesagt ja ich würde nicht richtig zähne Puzen aber das stimmte nicht . Irgendwann hatte ich die nasse voll weil ich wollte mein tag nicht mit Schmerztabletten verbringen; dann bekam ich ne schien weil sie gemeint haben ich würde könorschen hatte auch nicht geholfen die trage ich trotzdem weiter . Nun haben sie mich zur einen spizalisten geschickt auf drängle von meiner Mutter der hat mir logo verordnet weil ich nicht richtig schlucken würde und mein Kiefer ein bissen zu klein wäre +eng +Physiotherapie um mein Kiefer zu stärken . hat echt geholfen ich musste kaum noch schmerzt Tabletten nehmen ABER Terapi vorbei und ungefer 6 Wochen später jetzt ist es der **RECHTE KIFFER OBEN.

PS: vielleicht seit ihr besser als Ärzte und könnt mir hellen weil seid 3 tagen nehme ich wider Schmerztabletten und das muss aufhören Liebe Grüße

PSS. ich bins noch mal HNO war ich auch der hat auch nix gefunden

Warst Du denn schon mal deswegen beim Arzt?

Könnte eine Entzündung dahinter stecken?

Bei einer Entzündung würde Kälte helfen oder bei Gelenkschmerzen Wärme, Versuchs erst mal mit Kälte, aber nicht sehr lange, es kann Eis sein, was Du aber in ein Tucheinwickeln solltest, so, dass die Kälte nicht sofort drauf kommt, sondern langsam und wenn Du spürst, es tut mehr weh, dann versuchs mit Wärme, wenn Du hast, mit einerRotlichtlampe, die wirken auch bei Rheumaschmerzen, also auch gegen Entzündungen, das etwa 10 Min auf den Kiefer richten, aber die Augen solltest Du schliessen, solltest nicht ins rote Licht schauen, das kann den Augen schaden.

Aber Du solltest auch zum Arzt, sowas kann auch von den Zähnen kommen, erst mal zum Hausarzt, der kann Dich, wenn nötig zum Kieferspezialisten überweisen!

Gute Besserung! L.G.Elizza

Zahnarzt, vielleicht hast du einen Zahn der nicht in Ordnung ist!!

hi vielleicht hilft die kühlen bei mir gabs ne zeit da war das kühl patt mein bester freund das kalte betäubt den schmerzt ein bissen

PSS wenn du zum Arzt gehst dann gehe gleich zum Kiefer Schirok den der Normale Zahnarzt findet meistens nix MEINE ERFAHRUNG

Was möchtest Du wissen?