Was darf ich essen vor einer Darmspiegelung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich sollte mal zu einer Darmspiegelung ambulant und da bekam ich ein Aufklärungsbogen wo drauf stand das man eine Woche vorher keine blähenden Speisen zu sich nehmen darf und ich bekam ein Abführmittel das ich einen Teil am Abend vorher zu mir nehmen und den Rest am Tage der Untersuchung , es handelt sich dabei um ein Pulver was in eine Flüssigkeit eingerührt werden muss und das schmeckt nicht gerade lecker da ich das allerdings nicht vertragen habe gibg es nicht mit der Darmspiegelung, anscheinend findet deine Untersuchung stationär statt da kann es auch anders ablaufen

Du hast doch einen Zettel bekommen, auf dem steht, was du darfst und was nicht.

Reis darfst du nicht essen, der hat ja Körner. Alles, was Körner hat, ist verboten. Also keine Körnerbrötchen, kein Vollkorn, kein Reis, keine Tomaten, keine Kiwis, keine Weißbrötchen mit Mohnkörnern, keinen Leinsamen.

Der Grund ist ganz einfach: Körner verstopfen den Absaugschlauch des Endoskops.

Meist darf man schon drei Tage vor der Spiegelung keine Körner mehr essen. Am Tag vor der Spiegelung musst du abführen (dafür hast du das Abführmittel bekommen). Trinken darfst du immer, aber nur klare Flüssigkeiten. Wasser, Tee ohne Milch, klare Säfte, klare Brühe (durch ein Sieb gießen, damit die Körnchen rausgefiltert werden!).

Am besten den kompletten Tag vorher garnichts essen und nur Wasser oder ungesüßten Kräutertee trinken. Kannst dich ja vorher nochmal satt essen.
Ich weiß, das ist hart, aber du wirst doch nicht, wenn du da antanzt, gesagt bekommen: “Geht so nicht. Kommen se ein anderes Mal wider.“

Auf einer Seite habe ich gelesen das man keinen Schwarz und Grüntee trinken darf da er schwer verdaulich ist :/ sowie kräuter

@BannanaLady

Dann trinke an den zwei Tagen eben nur Wasser,mit wenig Kohlensäure.

Vor einer Darmspiegelung am Abend vorher schon nichts mehr. Am besten du nimmst am Tag vorher schon mehr leichtere Nahrng zu dir. Du bekommst am Tag vorher flüssiges Abführmittel, das du trinken musst und viel Wasser trinken.

du bekommst auch am Morgen der 'Darmspiegelung nochmal viel Wasser zum trinken, damit dein Darm soweit leer ist, dass die Spiegelung gemacht werden kann.

Am besten du hältst dich genau an die Anweisungen,umso besser ist das für die Untersuchung.

Wo steht das, dass du nur das........ essen darfst? Hast bereits ein Aufklärungsblatt bekommen?

Normalerweise bekommst man eine Aufklärung durch den Arzt und ein Beiblatt das man durchlesen und unterschreiben muss.

Du rufst am besten morgen gleich dort an, wo die Darmspiegelung gemacht wird und dort fragst du. Erkläre das genau so wie hier.

Auf einer Seite habe ich das gelesen: http://www.resize.at/news/diaetologie/107-koloskopie-darmspiegelung-essen-vor-der-koloskopie.html

Ja ich rufe lieber an,danke :)

@BannanaLady

Ja das ist besser. Ich habe auch nach solchen Beschreibungen gesucht, aber die Praxen handhaben das nicht immer nach demselben Schema, ist schon besser, wenn du von dort das bekommst.

Schreibe dir mal vorsichtshalber auf ein Blatt Papier auf, was du evtl. für Krankheiten hast, was für Medikamente du nimmst und ob du irgendwelche Allergien hast, was Spritzen und so betrifft. Der Arzt könnte dich beim Vorbereitungsgespräch darauf ansprechen.

Du darfst glaub ich ein Tag voher schon nichts mehr essen. Auf jeden Fall bekommst du Abführmittel, dein Magen muss leer sein.

*Darm

Was möchtest Du wissen?