Warum beiße ich mir so oft auf meine Zunge/Wange?

3 Antworten

Das kann an einer Fehlstellung, Adipositas oder einer sehr großen Zunge liegen. Manche Menschen beißen sich auch aus Nervosität auf die Schleimhäute. Wenn diese durch den Reiz dann anschwellen, beißt man natürlich noch eher darauf herum. Ein chronischer Reiz der Mundschleimhaut kann immer schlimme Folgen haben, weswegen du verschen solltest dir das abzugewöhnen. Denkbar wäre ein Wechsel vom Kaugummi zum Bonbon und das Tragen einer Schutzschiene. Eine solche kann der Zahnarzt herstellen. Sie wird auf die Zähne gesetzt und ist beinahe unsichtbar. Nebenbei kann der mal gucken, ob da nicht vielleicht Zähne aus der Reihe tanzen.

Wegen der Probleme beim Atmen solltest du mal einen HNO aufsuchen. Da du außerdem trockene Nasenschleimhäute beschreibst, ist es denkbar, dass deine Nasenmuscheln zu groß sind oder dein Nasenseptum nicht gerade ist.

als erstes würde ich da an eine Fehlstellung der Zähne denken. Wenn obere und untere Kauleiste vielleicht nicht richtig zusammenpassen kaust du automatisch ein bißchen schief. Frag mal deinen Zahnarzt

Sowas liegt eher an Zahnfehlstellungen oder Veränderungen im Mundraum. Mir passiert das öfters, seitdem meine Weisheitszähne raus sind.

Aber wenn du häufig durch den Mund atmest, und die Mundschleimhaut auch trocken ist, kann das auch ein Grund sein. Dagegen müsste man ja was machen können (Meerwassernasenspray, gel gegen trockenen Mund).

Was möchtest Du wissen?