Volvic Wasser krebserregend?

5 Antworten

Hallo CanMulat,

kurz gesagt: Nein, Volvic ist nicht krebserregend. Vanadium ist ein natürliches Spurenelement (wie z. B. Eisen) und kommt ganz natürlich im Erdboden und deswegen unter anderem in Pflanzenölen, Nüssen, Gemüse, Soja und Fisch vor. 

Lügt Stiftung Warentest? Ebenfalls nein – es ist ein wenig komplexer. 

Vanadium ist ein Metall, das als Spurenelement gesundheitlich unbedenklich und sogar hilfreich für deinen Körper ist (Cholesterinspiegel senken z. B.). Deswegen wird es übrigens in Apotheken als Arzneimittel verkauft. Es wird aber auch in großen Mengen in der Industrie genutzt (bspw. als Legierung für Schraubenzieher). 

Wenn Stiftung Warentest schreibt, dass Vanadium krebserregend wirken kann, stimmt das. Das gilt allerdings im Kontext der Verhüttung (Verarbeitung von Metallen) und setzt voraus, dass du es in großen Mengen ungeschützt einatmest und das über eine längere Zeit. 

Ich finde, dass Stiftung Warentest sonst einen guten Job macht. In diesem Fall vermisse ich aber den Kontext. Der befindet sich hinter der Paywall. So siehst du am Ende eben nur eine Note, aber erhältst keine Erklärung, wie du das alles einordnen sollst. Und dann kommen da solche Headlines bei raus…

Ich arbeite übrigens bei Volvic in der Qualitätssicherung und hoffe, dass ich Dir ein paar Bedenken nehmen konnte :)

Liebe Grüße, Cedric 

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das ist barer Unsinn. Natürlich ist in Flaschen abgefülltes stilles Wasser gelegentlich mit Keimen belastet und im Mineralwasser finden sich eben auch Spuren der Ackergifte wie auch im Trinkwasser.

Meiner Ansicht nach ist ein Volvic-Wasser, vor allem aus der Plastik-Einwegflasche ökologischer Schwachsinn. Es wird eine Menge Müll produziert, der ein Produkt über 1000 Kilometer hierher karrt, das in ganz ähnlichem Zustand für ein paar Cent aus der Leitung fließt.

Aber bis man sich mit blankem Wasser einen Krebs antrinkt, muss man schon sehr viel davon saufen oder sehr viel Pech haben.

Wenn man den ganzen Sachen glauben kann, wäre ja alles in gewisser Weise krebserregend. Wäre es tatsächlich so, würde man das nicht kaufen können.

Wahrscheinlich muesste man 500 Liter pro Tag trinken, das sind immer solche Aussagen...

6 Liter pro Tag sind schon fast tödlich .

@RealRedempTion

500 Liter waren lediglich als Hyperbel gedacht.

Warum kauft man sich überhaupt Wasser in Flaschen für über einen Euro den Liter, wenn ich fürs gleiche Geld mehr als einen viertel m³ Wasser aus dem Hahn bekomme????

Das habe ich noch nie verstanden!

Und dann auch noch so ne Jungfernpisse!!!

Leg nicht alles auf die Goldwaage! Aber grundsätzlich kannst Du auch alternativ Leitungswasser trinken!

Ich verstehe nicht warum Leute Mineralwasser kaufen, wenn das Leitungswasser in Deutschland über eine hohe Qualität genießt

@DerWeiseMar

Wir wollen Werbung erleben und lassen uns alle zu leicht verführen! Manchmal sind die Dinge einfach!

Was möchtest Du wissen?