viel gegessen - nicht zugenommen, wenig gegessen zugenommen...hä?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, durch den Fressflash. Die meisten glauben, wenn sie mal etwas mehr gegessen haben, müsste sich das gleich am nächsten Tag auf der Waage zeigen. Geht ja gar nicht, muß ja erstmal ganz schöne Wege durch den Darm durchlaufen, damit es verwertet und "angesetzt" werden kann. D.h. Du hast den Freßflash jetzt "drauf".

Dass Du am nächsten Tag weniger gewogen hast, liegt vielleicht daran, dass Du durch das viele Essen - sorry - mal gut auf dem Clo warst, das neue schiebt ja das alte.

Also ich finde ganz normal, was da in Deinem Körper abläuft. Mache Dir keine Gedanken, iß normal weiter, dann gleicht sich das wieder aus.

300 Gramm sind kein Problem. Nur solltest du nicht weniger essen als normalerweise, nach einem Fressflash. Dann könnte der Körper schon auf die Idee kommen etwas für deine nächste Reduktion zu speichern. Aber das war hier wohl nicht der Fall. Wenn du dich jeden Tag auf die Digitalwaage stellst, wirst du feststellen das solche Gewichtsschwankungen normal sind. Aber du wirst mit der Zeit auch paranoid dabei. Deshalb habe ich mir angewöhnt nur einmal in der Woche mein Gewicht zu kontrollieren. Da kann man dann eher sagen ob was rauf- oder runtergegangen ist.

Da würde ich mir gar keine Gedanken drüber machen. Das sind ganz normale Schwankungen!

Gedanken würde ich mir dann machen, wenn die Waage einige Tage hintereinander nach oben geht! Aber so, besteht kein Grund zur Besorgnis!

Was möchtest Du wissen?