Übelkeit durch Augentropfen?

5 Antworten

Sowohl diagnostisch als auch therapeutisch werden Augentropfen mit pharmakologisch aktiven Substanzen häufig verwendet. So ist eine eingehende Untersuchung der Retina oft nur bei weiten Pupillen möglich und erfordert deshalb den Einsatz von Mydriatika.

Fast alle Augentropfen können systemische Nebenwirkungen verursachen.

https://www.infomed.ch/pk_template.php?pkid=614

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Selten Reizerscheinungen Nebenwirkungen auf den Gesamtorganismus wie erhöhte Pulsfrequenz, Kollaps, Mundtrockenheit, erhöhter Augendruck, Lichtscheue und Unruhe sind möglich

https://www.netdoktor.at/medikamente/mydriaticum-agepha-augentropfen-272641

von Übelkeit steht da jetzt nichts

Kann durch Unverträglichkeit vorkommen, aber eher selten.

Die erweiterten Pupillen hast du auch wenn du beim Augenarzt warst und er dann den Augendruck messen wollte.

Ich hab Erfahrung mit Augentropfen und kann dir sagen, sie lösten bei mir nicht die geringste Übelkeit aus.

Übelkeit kommt vom Magen oder Nervenzellen
Nicht von Augen

das ist jetzt allerdings recht kurz gedacht

Was möchtest Du wissen?