Thema Piercings! Wie doll taten eure weh?

 - (Schmerzen, Piercing, Piercer)

5 Antworten

Ich hab ein Ashley gehabt. (Reaktion: ,,Haben sie schon angefangen"? Wurde aber schon längst gestochen haha)
Septum (Reaktion = die gleiche, nur, das dass anschrauben der Kugel etwas unangenehm war)
Medusa (Reaktion: ICH HABE VOR SCHMERZEN GEHEULT!!!😂😂😂 Aber das war es mir so Wert! Ich liebe mein Medusa & ich will es nie mehr missen!
Helix (wurde geschossen = nicht gut!) Anfangs sehr entzündet. Abheilphase = n Jahr. Sehr sehr lange. Aber heute 0 Probleme
Dann noch mein Nostril (Piercing am Nasenflügel) Es wurde leider auch geschossen, aber 0 Schmerzen!
Ich hoffe du weißt, das dass Schmerzempfinden bei jedem anders ist.

Vielen Dank für deine Antwort! Ja, ich weiß, dass das Schmerzempfinden immer anders ist, bin Gottseidank nicht sehr schmerzempfindlich😁 Wusste gar nicht, dass das Medusa so doll weh tut!? Hätte eher gedacht, dass das Septum sehr schlimm ist. Kannst du mir mehr über dein Septum erzählen?💞

Ich habe seit knapp einen Jahr ein Septum und seit 2 Tagen ein Medusa.

Ich muss sagen das,dass Septum halb so schlimm ist. Beim stechen eine Träne,bei mir waren die wochen danach schlimmer. Stechen- 3 Heilung-9 Hatte auch nie Probleme damit,kann alles tragen. Ich hatte am Anfang eine banane drin,nach 4 wochen habe ich selber gegen den willen meiner piercerin ein hufeisen reingemacht und es ist nichts passiert:)

Thema Medusa! Meine Oberlippe und mein philtrum wurden betäubt,ich habe nichts gemerkt,erst eine halbe stunde später.Es hat schon gezwickt. Dann habe ich den restlichen Tag gelispelt aber dann war gut. Jetzt habe ich nur probleme mit der Platte.Stechen -0 Heilung (bis jetzt) -9

Eins muss man sich  merken,Finger weg von den Piercing es ist Schmuck und kein Spielzeug. Wenn man das beachtet,passiert eigentlich nichts.

Ich habe mir Samstag ein Zungenpiercing stechen lassen und ich muss sagen, dass man sich den Schmerz immer schlimmer vorstellt als er eigentlich ist. Beim Stechen an sich hatte ich sogut wie keine Schmerzen. Es hat nur etwas gezwickt. Ich kannte den Piercer auch schon recht gut, durch Freunde, die bei ihm ihre Piercings haben stechen lassen. Von daher habe ich ihm von vornherein vertraut. :)

Die Nachbehandlung ist nur verdammt nervig, da man ja keine bzw. wenig Milchprodukte und Fruchtsäuren oder ähnliches zu sich nehmen darf und das Essen ist jetzt noch etwas anstrengend, weil man erstmal lernen muss mit neuen Schmuckstück klar zukommen. Dazu ist der Stab noch ziemlich lang, weil die Zunge angeschwollen ist aber im großen und Ganzen würde ich sagen 4-5 auf deiner Skala. :)

LG Romy :)

Ich hab: Industrial,helix,tragus,forward Helix nostril und 4 ohrlöcher und septum
Am schlimmsten war dass indu6

Mein Septum tat nicht wirklich weh (kann bei dir natürlich anderst sein ) und verheilt ist es auch ziemlich gut und schnell

Also ich habe ein Septum und ein Brustwarzenpiercing. 

Das Septum fand ich beim Stechen gar nicht schmerzhaft , nur die Zange fand ich sehr unangenehm. Natürlich solltest du das Septum in Ruhe lassen und nicht dran rumspielen , es rein und raus drehen , du wirst gefragt ob du es wegen deiner Arbeit verstecken musst , dann drehen sie es rein. Ich habe es natürlich von selbst ab dem ersten Tag an rein und raus gedreht , da meine Eltern es damals nicht wissen durften und es tat verdammt weh. ( Um es reinzudrehen , musst du diese 'Lippenspalte' über deiner Oberlippe hinunterziehen , damit du das Septum rein und zurück drehen kannst ) 

Bei mir hatte es sich nicht entzündet , zum Glück. Das drehen solltest du aber unterlassen. 

Beim Brustwarzenpiercing, Skala: 9 , aber nur dieser kurze Schmerz wenn es gestochen wird. Das Wundsekret wirst du so gut wie immer da haben , am Anfang mehr als zum Ende hin. Das musst du aber wirklich pflegen und immer sauber machen , so wie jedes andere Piercing eigentlich auch.

Im Endeffekt sind die Schmerzen aber von Person zu Person unterschiedlich :)

Was möchtest Du wissen?