Sollte der Faden raus?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wenn in 2 Schichten genäht wird dann ist der tieferliegende immer ein resorbierbarer- wird auch bei dir so sein und wurde nur in der Dokumentation vergessen,was nicht sein sollte oder überhaupt nirgends erwähnt, also quasi Rätselraten des Auskunftgebenden!

Da der resorbierbare Faden aber manchmal etwas zu oberflächlich liegt,oder zu lang abgeschnitten wurde kann er sich entweder nach draußen wurschteln (Infektionsgefahr) oder sich eben drinnen abkapseln und nen Knubbel bilden. Auf alle Fälle muss da nachgeguckt werden,was da ist und notfalls eentfernt werden,wenn doch was zur Oberfläche rausguckt (oder fast). Aber die Resorptionszeit ist je nach Fadenart und Gewebeverhältnissen unterschiedlich und kann zw. 1 Monat bis zu 6/8 monaten dauern.

Der Stern ist dir sicher, vielen Dank!

@ElleCeeS

Danke für den Stern =)

@Xiphoid

Nur falls es interessiert: Der Knubbel ist entstanden, da mein Körper abnormal auf den Vicrylfaden reagiert hat. Er hat sich dunkel gefärbt und ist hart geworden. Jetzt hab' ich den Salat...

normalerweise loesen die Faeden unten drunter sich von alleine auf, sonst muesste man die Wunde oben ja noch mal aufmachen, das wuerde ja keinen Sinn machen. Man kann auch Wunden verkleben. Auf alle Faelle musst Du das jetzt nachsehen lassen, Du hast ja einen Termin schon. Da ist vieles moeglich. Das wurde nicht richtig vermerkt in den Akten, der Faden hat sich nicht korrekt aufgeloest oder entzuendet oder sonstwas ist noch in der Wunde. Das sollte Dir der Arzt ja dann sagen koennen und auch, was zu tun ist.

es kann sein das es kein sich auflösender faden ist aber in den meisten fällen wächst der von selber raus (auch bei tieferen Operationen) also keine sorge

warte ab! Der untere Faden (sicher nur ein übersehener von oben) kommt mit der Zeit nach oben in einer Eiterblase. Sobald der Faden dann raus ist, heilt alles schnell ab! Du wirst es überleben!!!

normal sollte der Faden aber nicht den Weg nach draußen wählen, dann war entweder die Nahttechnik suboptimal oder das "Gewebe hat den Faden nich so lieb" gehabt

@Xiphoid

Darauf zu warten, dass es eitert, wäre auch keine Option für mich gewesen :-(

Am Besten du gehst mal zu einem Chriugen und lässt dich röntgen. Dann kann er den ja sehen. Und dann soll der so schnell wie möglich diesen Faden entfernen. :) Und danahc würde ich das KH verklagen. Das geht doch nicht!!!

Das ist Schwachsinn mit dem Verklagen - wenn überhaupt könnte man das nur versuchen,wenn ein falscher Faden verwendet wurde,wovon ich mal nicht ausgehe.Bei manchen wühlen sich die Fäden eben raus bzw. sind die Nähte eben nicht optimal (oft bei dünnen Stellen,wo nicht viel überm Knochen ist)

Was möchtest Du wissen?