Schmerzen in Armen nach Alkoholgenuss

5 Antworten

Genau das was Anell sagt, wollt ich auch schreiben! Der Alkohol kan u.U. auf die Nerven einwirken, sodaß diese irritiert reagieren und (fälschlicherweise) Schmerzen weiterleiten... oder diese Schmerzen weiterleiten um ein Warnsignal auszulösen. Es ist schon richtig, dass du diese Getränke meidest.

So war beim Hautarzt/Allergologe wegen was Anderem und des hab ich auch mal deswegen interviewt. Der hatte das zwar so noch nie gehört, meinte aber, dass es eine allergische Reaktion sein könnte. Soll jetzt, wenn ich weiß, dass ich zB am Wochenende was trinken will, zwei Tahe vorher je eine Allergietablette nehmen und an dem Tag noch eine halbe und dann abends mal versuchen, ob es so besser ist. Hat was von glatten Muskeln und Histamin erzählt. Ich werd es bei Gelegenheit mal ausprobieren, hab auch schon einen Wein auf Vorrat, bei dem es (s.o.) beim letzten Mal passiert ist. Werde dann mal berichten.

Ich reagiere besonders heftig auf Sekt und Bier. Wenn ich Sekt trinke, z.B. Pikkolo, dann am nächsten Tag habe ich starke Schmerzen in Schultern und in Muskeln von Oberarmen. Der gesamte Zustand vom Körper ähnelt einer Erkältung. Das dauert ca. 2-4 Tage. Wenn ich Bier trinke, z.B. zwei Gläser, dann bekomme ich Schmerzen in Schenkelmuskeln und zwar nach einer Stunde. Diese Schmerzen erinnern an Muskelkater. Das war aber nicht in meinen jungen Jahren. Möglicherweise liegt es am Alter + Geschlecht, ich bin um 50 und Frau. Oder an Qualität von diesen Getränken. Es wird aus Mischungen und Pulvern gemacht, schnell, schnell und nicht wie es mal früher war - aus Hopfen und lang gelagert. Auf jeden Fall, das ist Alkoholvergiftung.

glaube nicht, dass es am Alter liegt.. bin 25 - bei mir kommen die Schmerzen bei Woka und Absinth- bei Bier, Sekt, Wein gar nicht und vor 2-3 Jahren auch noch nicht so gewesen..

Hallo, das Thema ist zwar ein Weilchen her aber ich schließe mich auch hier an. Ich hab auch die gleichen Probleme: Alkoholkonsum = Schulter-/Arm-Schmerzen Jedoch hab ich festgestellt das es nur auftritt wenn ich "monatlichen Besuch hab" :) Mit dem Trinkverhalten geht es mir auch ähnlich: ich trinke einfach zu wenig. Sollte auch mal drauf achten mehr zu trinken. Hoffe es legt sich bzw. klärt sich auf. Weist du eigenlich mitlerweiler was neues? vg leidensgenosse

Hallo

ich bin 25, weiblich, eigentlich alles top fit- trinke 1,5 Liter Wasser ca pro Tag (sollte ja reichen), rauche nicht, trinke wenn überhaupt nur mal am Wochenende Alkohol...

angefangen hat es mit ca 23- ab da ging Wodka nicht mehr- auch unheimlich Schmerzen in den Armen und Schultern wie Muskelkater

gestern habe ich zum ersten Mal seit 3 Jahren ein kleines Stamperl Absinth 55 % getrunken.. (das einzige an Alkohol generell an dem Abend) auch unheimlich Schmerzen bekommen nach 20 Min (war früher nicht so) nach 2 Stunden sind die Schmerzen dann meist wieder weg

Bier, Sekt gehen.. das ist eine Einschränkung aber ok.. Wodka und Absinth schmecken eh nicht ;)

aber nicht dass das so eine komische Nervenkrankheit ist O.O

Was möchtest Du wissen?