Schmerzen in Armen nach Alkoholgenuss

28 Antworten

Hallo,

ich kenne diese Schmerzen auch. Ich bekomm sie in den Oberarmern und Schultern, wenn ich bestimmten Wein und Sekt trinke. Nie hat mir das jemand geklaubt, umso schöner ist es, dass es noch jemanden gibt, bei dem das so ist ;-). Ich hab das auch schon meinem Arzt gesagt, aber er belächelte mich nur. Mittlerweile habe ich seit 2 Wochen einen ständigen Schmerz in der Schulter. Ich war daraufhin beim Ortophäden, der eine Art Abnutzung in der Schluter festgestellt hat. In 4 Wochen hab ich einen Termin für den Kernspint... ich ahne nichts Gutes! Gibts bei dir schon was Neues? Weißt du mittlerweile was es bei dir ist?

Viele Grüße snoopy

Schmerzen sind nicht direkt auf den Alkohol - das alkoholische Getränk zurückzuführen. Bei gesteigerten Alkoholkonsum kann es zur Verarmung an bestimmten Vitaminen kommen, die zur Schwächung der Nerven führen. Magnesium und Zink sind wie B-Vitamine wichtig, um Alkohol verwerten zu können und Schädigungen durch den Alkohol vorzubeugen. Aber die schädigende Wirkung auf Gehirn, Bauchspeichseldrüse und Leber können dadurch nicht ausgeglichen werden und natürlich ist die Suchtgefahr weiterhin groß. Wer gesund sein möchte, sollte nicht jeden Tag alkoholische Getränke trinken und große Mengen grundsätzlich vermeiden!!! Beste Grüße von Sven-David Müller - www.svendavidmueller.de

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Leute, ist zwar schon sehr lange her , aber die Sache ist die: ich habe quasi die selben Schmerzen, allerdings sehr stark auf den Schultern und Bauch. Nach c.a. 1-2 (nichtmal) halben Gläschen. Ihr solltet unbedingt (und darauf drängen) euren Arzt konsultieren. Ich habe nämlich folgendes über den "alkoholschmerz" gelesen: tritt plötzlich auf und könnte ein Symptom der Hodgkin Krankheit sein. Will nicht!!! Um Gottes Willen nicht Angstmachen, aber es handelt sich um die Hodgkin um eine Form von Lymphdrüsenkrebs, welcher noch nicht durchgängig erforscht wurde und sich bisweilen sehr eigenartig und unkontrolliert ausdrückt. Betroffene in diesen Fällen, haben eben über solche Schmerzen geklagt. Wie gesagt: es könnte, muss aber nicht. Ich werde jedenfalls zum Arzt, denn das hatte ich noch nie... Und trinken, tu ich nicht weniger als ihr.

Endlich finde ich mal was zu dem Thema. Habe gerad eben einen Schluck Wein getrunken und sofort ! danach wieder Schmerzen bekommen. Ist ein Ziehen in den Muskeln, in Nacken, Arme und Beine. Das geht nach ca. einer Stunde wieder weg, aber wüsste auch mal gerne, woher das kommt. Trinke auch sehr selten, höchstens mal Wein beim Essen, alle 2 Monate. Hatte es aber auch schon nach nem Amaretto beim Italiener. Auffällig ist auch, dass es nicht immer auftritt. Trotz gleicher Sorte Alkohol. Mein Arzt hat mich auch nicht ernst genommen, der hat mich quasi als Säuferin hingestellt, aber es tritt ja unmittelbar nach dem ersten Schluck auf. Nach dem was ich hier gelesen habe, werde ich wohl auch nochmal bei Gelegeneit darauf insistieren. Hab nämlich keine Lust, für immer auf Alkohol zu verzichten ohne die Ursache zu kennen...

Ich kann da auch nur empfehlen mal einen Test auf bestimmte Lebensmittel zu machen.. Bei mir ist es wahrhaftig die Bittermandel, die ich nicht vertrage. Der wenn auch sehr minimale Blausäuregehalt macht bei mir diese Reaktion...

Das war das Resultat nach einer genaueren Allergietestung.

hallo joy,

ich bekomme diese schmerzen egal, ob ich einen schluck wein oder bier trinke, ich bin 54 jahre alt und habe die symptome so lange ich mich erinnern kann und meide deswegen alkohol. was mir auffällt, wenn ich etwas gegessen habe, kommen die schmerzen später und nicht so stark. ein schluck bier auf nüchteren magen verursacht die größten schmerzen. mich schauen auch immer alle ungläubig an, wenn ich das erzähle, kommt wohl nur sehr selten vor, diese form der alkoholunverträglichkeit.

was mir bei meiner recherche auffiel, es handelt sich ausschließlich um frauen. entweder geben es männer nicht zu oder sie sind immun.

lg bougainvillea

@bougainvillea

Das kann ich so nicht bestätigen, ich bin ein Mann und habe die gleichen Probleme wie hier alle beschrieben haben.

Ich kanne in meinem Bekanntenkreis aber auch sonst niemanden, egal welchen Geschlechts, der sowas bei Alkoholkonsum hat.

Alkohol ist ein Nervengift und es könnte sein, dass deine Nerven darauf empfindlich reagieren. Das geschieht meist in den Extremintäten (Armen und Beinen). Alkohol meiden! Anell

Was möchtest Du wissen?