Gibt es eine Salbe zum Einreiben auf die Pferdenase bei Dämpfigkeit?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Hilft vielleicht, schadet aber nicht 50%
Bringt gar nichts, schadet dem Pferd! 50%
Ja, kann man machen (hilft) 0%

5 Antworten

Bringt gar nichts, schadet dem Pferd!

antwort grün weil:

inhalieren, wie felix foxx schon schreibt.

diese salben zum einreiben auf der brust - wenn campher drin ist, schadet es der empfindlichen haut zwischen den nüstern. kann dann auf die dauer so aussehen, wie eine verbrennung. in fast allen dieser salben ist campher drin - ich weiss das, ich bin allergisch auf campher. wenn wo welches drin ist, weiss ich das nach ein paar sekunden ;-(

sinn dieser salben ist ja, dass es die durchblutung anregt. dann müsstest du es dem pferd an der lungengegend auf die rippen schmieren. das ätherische öl kommt noch dazu. es ist gut für die atemwege, weil es abschwellend wirkt.

du kannst testen, ob dein pferd reines eukalyptusöl mag. dann kannst du zweimal am tag je 10 tropfen auf das angefeuchtete heu geben.  (gibts bei dm)

als "leckerchen" hin und wieder ein original fishermans friend. das enthält levonomenthol, welches auch in vielen halstabletten und hustensäften drin ist.

Das Zeug ist echt scharf und kann bei einem Pferd, dessen Immunsystem angeschlagen ist, fiese Auswirkungen haben... Mit ätherischen Ölen aller Art wäre ich extrem vorsichtig.
Inhalierst du auch mit Ultraschall, also Kegel oder so? http://www.waechtomat.de/ Das ist eigentlich das einzige was wirklich in die feinen Lungenbereiche vordringt, ich hab damit auch bei schwerer Dämpfigkeit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Teile sind sauteuer, man kann sie aber auch leihen um es mal auszuprobieren, gebraucht gibt es auch immer mal wieder welche. Und es bringt dem Pferd wirkliche Erleichterung beim Atmen.

okey, danke ich schau mal ^^

Bitte täglich inhalieren mit Wirkstoffen, die Du beim Tierarzt bekommst, z.B. Salbutamol. Es gibt dafür extra Geräte für Pferde. Wick Vapo Rub wird nicht so viel bringen, der Haut schadet es aber wohl nicht.

okey :)

Es gibt extra Geräte - aber man kann auch aus 2 kleinen Eimern selber einen bauen.

wie?

Hilft vielleicht, schadet aber nicht

Bitte kein Teebaumöl oder Wick auf die Nüstern schmieren. Aber Du kannst Dir Pinimenthol für Säuglinge aus der Apotheke holen. Das kannst Du dem Pferd ohne Bedenken auf die Nüstern reiben. Am besten wäre allerdings Inhalieren mit Kochsalzlösung.

Hilft vielleicht, schadet aber nicht !! hab ich nicht angepinnt. Wick schadet auf  jeden Fall, weil es die empfindliche Haut um die Nüstern reizt

und dieses Pinimentol hilft auch zum Schleim lösen? ansonsten ist schon klar dass es nicht so viel bringt, aber vllt etwas Erleichterung...

@Ronda4ever

Nein zum Schleim lösen ist das nicht unbedingt so effektiv. Da mußt Du dem Pferd eine Kochsalzlösung zum Inhalieren geben. Schleimlösend und Bronchienerweiternd wirkt es optimal.

Wir haben auch so ein Pony
Haben den Airone inhalator der echt gut,aber auch ganz schön teuer ist...
Auf die Nasse würde ich vllt, teebaumöl oder so reiben!
Heu bewässern hilft auch ganz gut!
Lg

danke :)

Was bitte soll Teebaumöl auf der Nase bringen?

Was möchtest Du wissen?