Ryanair Stornierung bei Krankheit

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau fuer solche Faelle gibt es Reiseruecktrittsversicherungen. Wenn man sich das Geld dafuer spart, traegt man das Risiko halt selbst und muss dann auch selbst bezahlen.

Wenn ihr die Reise bei der Airline storniert, habt ihr aber einen Anspruch auf Rueckerstattung der wegen des Nichtantritts der Reise nicht angefallenen Gebuehren. Fuer die Bearbeitung des Erstattungsantrages darf die Airline aber einen angemessenen Bearbeitungspreis abziehen. Vermutlich bewegt sich die angesprochene Fluggesellschaft hierbei dann auch im oberen zulaessigen Bereich und es wird moeglicherweise nicht viel uebrig bleiben.

Ich glaube zwar dass selbst eine RRKV bei Ryanair nichts nutzen würde, aber danke für die ausführliche Antwort!

du kannst gar ncihts machen, denn du bist nicht krank. deine Mutter kann nur mit einer Reiserücktrittversichrung Geld zurück bekommen. Alles andere macht Ryan air nur aus Kullanz. also SOFORT anrufen und fragen was ihr machen könnt. viel glück

Ich glaube einen Anruf werden wir bei Ryanair nicht tätigen. Das Geld, das wir da in der Warteschleife verlieren, um dann einen Sachbearbeiter am Hörer zu haben, der wahrscheinlich keine Ahnung von Nix hat, kann man wirklich sinnvoller einsetzen. Ich werde das trotzdem mit dem Brief versuchen und der Flug wurde ja auch von meiner Mutter gebucht also geht die Stornierung selbstverständlich auch auf ihren Namen. Ich frage mich bloß wirklich, warum ein Anwalt für Reiserecht mit erzählt hat, dass wir das Geld zurückkriegen MÜSSEN...

@osna2012

das verstehe ich auch nicht. Aber er hätte dir gleich sagen müssen, wie du das machen sollst.....ich drücke dir dennoch die Dauemn.

Das Geld ist weg. Ryanair ist weder für Kulanz noch für guten Service bekannt.

Das einzige was du zurückbekommen könntest, sind die Steuern. Rechne dir einfach mal aus, ob da nach Abzug der Bearbeitungsgebühr noch was übrig bleibt und beantrage die Rückerstattung der Steuern. (Es müsste schon was übrig bleiben; soviel ich weiß sind die Steuern höher als EUR 20,-, und außerdem seid ihr ja zu zweit.)

Wenn überhaupt dann nur mit einer entsprechenden Versicherung und wenn dann auch nur für Deine Mutter, weil Du bist ja nicht erkrankt.

Was möchtest Du wissen?