Kann man Pinkeln gehen, obwohl ein Zäpfchen drin ist?

5 Antworten

Keine Sorge, das Mittel schmilzt und wird ueber die Schleimhaeute relativ schnell aufgenommen.

(Glaubst du, die Pharmaleute haben bei der Entwicklung nicht daran gedacht, dass Maedels manchmal pinkeln?...)

das zäpfchen löst sich ja auf und verteilt so seinen wirkstoff. du kannst also nach 1 - 2 stunden problemlos auf die toilette gehen - aber wunder dich nicht, wenn dann "da" ein wenig flüssigkeit von dem zäpfchen raus kommt.

Ein Tampon "fluppt" ja auch nicht raus. Also warum sollte ein Zäpfchen das machen?

Wenn du nachts aufstehts, wird ein Teil der Feuchtigkeit vom (halb oder ganz) aufgelösten Zäpfchen mit rauslaufen. Das wischst du dann mit ein bisschen Klopapier ab.

Weil diese Zäpfchen sehr leicht rutschen und nicht so trocken sind wie Tampons

Ein Zäpfchen löst sich ja im Körper auf. Das dauert je nach Zäpfchenart bis zu einer Stunde.

Das Zäpfchen sollte sich eigentlich auflösen und wenn ich dich richtig verstehe hast du eine Geschlechtskrankheit, richtig? Der Harnleiter ist, soweit ich weis, nicht mit dem geschlechtstrakt (mir fallen die Wörter gerade nicht ein). Sprich, der Urin kommt nicht daher, wo das Zäpfchen eigentlich sein sollte.

Autsch! Na klar! Danke

Was möchtest Du wissen?