Ohrringe schmerzfrei wechseln?

2 Antworten

Eigentlich sollte ein abgeheiltes Piercing keine solche Probleme verursachen. Sofern man sich nicht am Gewinde o.ä. verletzt sollte ein Wechsel in diesem Alter (laut deinem Text über 1 Jahr) nicht mehr schmerzen. Sicher, dass es komplett abgeheilt ist? 

An sonsten hängt es natürlich auch mit dem Durchmesser zusammen. Wenn du an sonsten nur Schmuck in 1mm trägst, aber dann welchen in 1,2mm tragen möchtest geht das natürlich nicht so einfach. Genau so ist es, wenn du eigentlich nur 1,2mm trägst, aber dann doch 1,6mm Schmuck einsetzen willst. In so einem Fall müsstest du erst mal das Piercing auf die neue Größe dehnen, was nur Sinn macht, wenn du diese dann auch beibehältst. 

Hast du nun zu dicken Schmuck eingesetzt tut auch das zurückkehren zu dem alten Schmuck erst mal weh - dein Ohr wurde ja "gewaltsam" gedehnt und ist daher gereizt. 

Die nächste Frage ist die nach der verwendeten Methode. Wurden deine Ohrlöcher damals seriös bei einem Piercer gestochen oder hat es ein Billigjuwelier geschossen? Beim Schießen kommt es des Öfteren vor, dass die Piercings auf Grund der schlechten Qualität nie richtig verheilen. Der unsaubere und ausgefranste Stichkanal bereitet auch nach Jahren noch Probleme. In diesem Fall ist es eventuell ratsam, deine Piercings noch einmal von einem richtigen Profi nachstechen zu lassen, damit du einen sauberen Stichkanal hast. 

Probier es auf jeden Fall mit Vorsicht, kein Drücken oder Pressen wenn es nicht will. Dann lieber erst mal drauf verzichten und die Ursachen abklären :)

Ich habe selber ein paar Probleme mit meinen Ohrlöchern. Am besten ist es, wenn du den Stecker drehst. Das könnte eventuell etwas ziepen doch danach sollte es auch gut sein. Du könntest den anderen Ohrring vorher mit Desinfektionsmittel befeuchten und es dann versuchen. Aber wichtig sei vorsichtig ^^

Und wenn alles nichts hilft, kannst du auch zum Ohrenarzt/ Piercer / Juwelier gehen^^

Vorsichtig bin ich so oder so weil ich immer mit irgendwas rechnen muss. Aber eher beim rausnehmen und reinmachen habe ich Probleme, nicht beim drehen. Da ist kein ziehen da ich täglich dran drehe.

Also wenn du sie drehen kannst, dann sollten sie auch leicht zum entnehmen sein. Und beim wieder reinmachen am besten Desinfektionsmittel oder Spucke benutzen

Was möchtest Du wissen?