Ohne versichertenkarte in die Notaufnahme?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, die Erstbehandlung geht auch ohne Versicherungkarte. Dann muss du einen Zettel unterschreiben, dass du selber alle Kosten übernimmst, wenn keine Krankenkasse fie Kosten übernimmt. Eventuell (tagsüber) kann auch vom Krankenhauspersonal (zB eine MDA) schon vor der Behandlung eine telefonische Kostenübernahme mit der Krankenkasse vereinbart werden.

Das Krankenhaus hat eine Pflicht dich zu behandeln. Du mußt aber unterschreiben, daß du die Kosten privat bezahlen mußt, wenn du die Karte nicht innerhalb einer bestimmten Frist beibringst.

Super danke für die Antwort. 

Ja klar bestimmt. Ich denke du kannst deinen Ausweis einfach aushändigen und die kranken Karte nachweisen. Sicher bin ich mir nicht.:D kannst es ja ausprobieren

Was möchtest Du wissen?