Muttermal angerissen. Zum Arzt oder selber entfernen?

5 Antworten

Hallo heisenberg87,

natürlich kannst Du es selbst entfernen, es könnte sein dass es weh tut und blutet. Es könnte auch sein dass sich danach aus dem Rest des Muttermals ein häßliches Muttermal bildet, dass dann beobachtet werden muss - so wie alle unregelmäßigen Muttermale.

Mein Vorschlag: nutze die Chance und lass es beim Hautarzt richtig weg machen! Wenn Du es nämlich wegmachen lassen willst, weil es nicht schön ist, dann ist das eine Igel-Leistung und Du musst bezahlen (ca. 40Euro), wenn das Muttermal Probleme macht (und dazu zäht der Arzt hoffentlich das Bluten) dann zahlt die Krankenkasse.

Außerdem wird dann das entfernte Muttermal untersucht und Du bekommst einen sicheren Nachweis, dass es ein harmloses Muttermal war und kein Hautkrebs.

LG, Hourriyah

Dafür brauchst Du keinen Doc. Schnipp-schnapp und bitte vorher das Werkzeug sauber desinfizieren, nachher die Wunde desinfizieren und steril abdecken. Wie bei jeder Wundversorgung. Gruß, q.

Auch, wenn Du glaubst, es würde ganz einfach sein, es abzukriegen- lass es bleiben und gehe definitiv zum Arzt. Das solltest Du dem Fachmann überlassen und nicht Dir selbst.

Ich würd zum Arzt gehen. Kann echt gefährlich werden so n Muttermal. Wenn ich mich nicht täusche ist das sogar Krebserregend, wenn man die entfernt?! Korrigiert mich, falls ich da falsch liege..

So ein Quatsch! Heißenberg, hast du schon davon gehört, dass Muttermale bösartig werden können? Verkneif dir lieber so unqualifizierte Antworten, die einen anderen schädigen können!

Auf alle Fälle gehst du zum Arzt, da wird das ganze fachmännisch gemacht und großzügig ausgeschnitten. Da kann dann nichts wuchern, Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass wild gewuchertes Fleich von einer EigenOP am Hals gut aussieht.

Gute Besserung

Sorry, nicht du Heißenberg schreibst reinen Blödsinn, sondern der Quu.... Sollte wohl Quatschkopf heißen!

Was möchtest Du wissen?