Muss ich das alles selber zahlen? :o '' feste Zahnspange ''

5 Antworten

Du musst nicht bei der Kasse betteln und auch nicht zu einem anderen KFO, das ist reine Zeitverschwendung. Die Kasse zahlt eine Behandlung, wenn die Fehlstellung schlimm genug ist (gemäss KIG-Einstufung). Eine Zweitbehandlung wird nicht übernommen, ausser wenn der erste KFO offensichtlich schlecht war (war er bei dir aber nicht, denn die Zähne waren ja am Ende der ersten Behandlung gerade). Die Retention ist Sache des Patienten - wenn du keinen Kleberetainer hast und den losen Retainer nicht getragen hast, kann die Kasse nichts dafür.

Die Kasse wird auch nicht einen Teil zahlen, sie wird gar nichts zahlen. Wenn dich deine Zahnstellung stört, kannst du die Behandlung aus eigener Tasche bezahlen. Mit 5000 Euro kommst du relativ günstig weg. Ansonsten lässt du die Zähne eben so, wie sie sind.

Die übernehmen das nicht. Kannste vergessen. Entweder du lebst mit schiefen Zähnen oder du leihst dir Geld.

Das ist ja voll blöd ey-.-

Warum denn zum 2 mal ? Also meine Karnkenkasse hat 90 % bezahlt..

Meine Zähne sind seit einem Jahr wieder schief...

Meine freundin musste das auch selber zahlen und hat sich dann so ein extra kredit dafûr genommen

Ja aber ich mein, die müssen doch irgendwas machen, wenn ich das Geld nicht habe. Ich bin doch net reich -.-

@notthesame

Frag mal bei deiner krankenkasse nach

@notthesame

Und die Behandlung gesundheitlich nicht notwendig -.- sonst würden sie zahlen

Ja, warum nicht? Schadet ja nichts. Eventuell aber auch noch eine Zweitmeinung bei einem anderen Kieferorthopäden holen, ob die zweite feste Zahnspange wirklich notwendig ist.

Gibt es keinen medizinischen Grund für die Spange, wird die Krankenkasse wahrscheinlich nicht zahlen. Ansonsten immer wieder nachhaken, anrufen, beschweren, manchmal hilft das etwas, auch wenn die Krankenkasse wahrscheinlich eher nur einen bestimmten Teil der Summe bezahlen wird.

Grüße whsww :)

Was möchtest Du wissen?