Muskelkaterähnliche Schmerzen nach Sturz

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Es sind inzwischen einige Tage vergangen, ich hoffe, Du hast einen Arzt aufgesucht. Es ist / war ganz sicher kein Muskelkater, der kann durch einen solchen Vorfall nicht entstehen. Verletzungen im Nacken / Genick sind grundsätzlich gefährlich. ist dort ein Wirbel beschädigt, droht Lebensgefahr. Darum dann grundsätzlich zum Arzt. Viele Querschnittslähmungen hätten so vermieden werden können. Ich wünsche Dir gute Besserung.

Hallo! Danke für deine Antwort. Ich war sowohl bei einem Arzt als auch bei einem Chiropraktiker. Habe erfahren, dass die Wirbelsäule durch den Sturz wohl gestaucht und die Muskeln traumatisiert wurden. Ein paar Wirbel waren verschoben und sitzen nun wieder richtig, gebrochen war zum Glück nichts. Das Ziehen am Hals merke ich schon noch, behandle es allerdings täglich mit Salbe und hoffe, dass es bald verschwunden sein wird. Und die Stauchungen und Blutergüsse rund ums Steißbein werden auch langsam besser. Ich glaub, aus dem Gröbsten bin ich raus! Danke für die Genesungswünsche und die Antwort!

@deniesel

Sehr gut, alles sehr vernünftig!

ooh am hals solche schmerzen zu haben kann gefährlich sein. geh in die notaufnahme und lass es nachschauen. gute besserung

danke. wegen der kopfschmerzen war ich ja schon bei meiner hausärztin, hab bettruhe verordnet bekommen, was ich auch einhalte. meinst du denn diese muskelschmerzen sind auch gefährlich? das mit der gehirnerschütterung versteh ich ja..danke für die antwort!

@deniesel

ich denke schon das es notwendig ist bei schmerzen in der wirbelsäulen gegend nochmal zum arzt zu gehen , geh lieber auf nummer sicher

stell dich mal nicht so an und sei ein mann sind ja nur n paar blaue flecken

bin leider kein mann ^^ ich heul ja nicht rum, will nur gern wissen, wie dieser "muskelkater" entsteht..

@deniesel

Außerdem haben maskuline Subjekte ein intensiveres Schmerzempfinden, als feminine.

@deniesel

Das ist kein Muskelkater, das ist etwas ganz anderes. Die wirbelsäule wurde gestaucht und dadurch der ganz Körper in Mitleidenschaft gezogen. Da durch die wibelsälule alle Nervenstränge laufen, werden diese auch irritiert und das gibt natürlich auch Schmerzen in der Muskulatur

@hajo23

Danke für deine Antwort. So in der Art hat es mir ein Arzt nun auch erklärt. :) Zum Glück ist es jetzt ein bisschen besser, behandle es täglich mit Salbe. Schön, dass du als erster auf meine eigentliche Frage geantwortet hast ;) Liebe Grüße.

@hajo23

Als hilfreichste Antwort konnte ich dich hier nicht auszeichnen, aber ein "Daumen hoch" geht :)

Geh lieber mal zum arzt denn das hört sich nicht gerade gut an.

war ich schon. hab da aber eigentlich nur über die gehirnerschütterung gesprochen. die muskelschmerzen hatte ich jetzt nicht als so schlimm erachtet ?!

Sofort einen Artzt aufsuchen!

Was möchtest Du wissen?