Medikamentenmissbrauch, Ärztehopping, Krankenkasse?

1 Antwort

die Abrechnung von Ärzten usw. läuft nicht direkt über die Krankenkasse. die rechnen mit der Kassenärztlichen Vereinigung jedes Quartal ab. bei der Kasse kommen Monate später nur abgespeckte Datensätze an.

Hallo eulig. Danke für Deine Antwort. Das wusste ich sogar. Und im Endeffekt glaube ich bekommen die Kassen von den Ärzten auch keine Berichte... Ich glaube da wird es tatsächlich schwer.

Das was ich aber meinte ist, dass über die Rezeptabrechnungen doch auffallen müsste, wenn man zum Beispiel sehr oft das gleiche Opioid von verschiedenen Ärzten verschrieben bekommt. Wenn man im Netz die Berichte von Süchtigen verfolgt. Gerade in einschlägigen Foren, dann sind es ja nicht zwei drei Rezepte von drei Ärzte sondern oft so viele, dass es anhand daran auffallen müsste, dass es keine normale Schmerztherapie sein kann. Oder Beruhigungsmittel oder was es da alles gibt.

ich hatte bisher nur einen Fall in meiner Arbeit, wo uns das aufgefallen ist. jahre später.

Was möchtest Du wissen?