Magen Darm Infekt 1L Wasser mit Salz und Zucker Mischen?

6 Antworten

Elektrolyt"lösungen" gleicht man damit nicht aus, was soll das auch bedeuten? Aber Elektrolytverluste (Kochsalz, in dem Fall) durchaus.

Ob die Mischung jetzt stimmt sei mal dahingestellt (es gibt fertige Tütchen mit "Getränke"pulver für sowas, im Drogereriemarkt). Ganz verkehrt ist das jedenfalls nicht.

Allerdings ändert das am Magen-Darm-Infekt genau nichts. Gleicht bei starkem Durchfall allerdings Flüssigkeits- und Salzverluste aus (Dehydration ist da durchaus ein Thema, besonders wenn es länger geht oder bei Kindern/Senioren). Fleischbrühe etc. ist aber wohl immer noch besser dafür geeignet - kann man aber nicht mal eben zusammenmixen, muss man erst ansetzen (Fertigbrühe ist technisch gesehen auch nur Salzwasser mit Aroma).

Wenn nichts anderes "drin bleibt", ist das vielleicht als vorübergehende Notlösung geeignet. Aber Salz ist nicht das einzige Elektrolyt, das der Körper braucht.

Besser wäre deshalb eine selbstgekochte Brühe mit viel Gemüse und ein wenig Fleisch.

ja das stimmt, das ist eine Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation, wenn man Durchfall hat.

Was außerdem hilft, sind Kohlekompretten (medizinische Kohle) in Wasser auflösen und trinken, sowie einen großen Napf schwarzen Tee machen, abkühlen lassen und über den Tag verteilt trinken, auch nachts. Dann sollte es sich bald legen und man wieder zur Kräften kommen. Gruß

Ich empfehle dir, wenn du schon solche Mischung meinst brauchen zu müssen, diese dann lieber in Apotheke zu kaufen. Die haben dann wirklich das richtige Mischverhältnis. Auch haben diese dann Kaliumsalze dabei, die genauso wichtig sind.

Ich würde dir eher zu gesüßten (mit Zucker) Tees und Gemüsebrühe (ruhig instant) raten :). Schmeckt einfach deutlich besser und hat den gleichen Effekt.

Was möchtest Du wissen?