Lippen trocken und wund, was tun?

 - (Wunde, Lippe, trocken)

3 Antworten



Meine Lippen sind das ganze Jahr schon Jahrzehnte so, dass ich etwas machen muss.


Nach diversen Fettstiften und anderen Mittelchen, selbst aus der
Apotheke, las ich einmal, man solle etwas Honig auf die Lippen geben.


Irgendwann erinnerte ich mich daran und mache seitdem immer mit der
Löffelspitze wenig Honig auf die Lippen. Das bringt bei konsequenter
Anwendung tatsächlich etwas.


Billiger geht es nicht, aber es dauert schon etwas, bis man die
Wirkung merkt! Damit ich es nicht vergesse, habe ich immer einen kleinen
Rest Honig in der Küche stehen.

Gegen die krustigen Lippen kann man Myrrhetinktur nehmen, die es in der Apotheke gibt!




Schnell tipps hab ich keine. Honig hilft bei mir, aber so stark hatte ich es nie. Probieren kannst dus und das hast du sicher grade zu Hause. (Falls es nur weh tun sollte,abwaschen. Ein bisschen am Anfang ist normal sollte aber schnell beruhigen)

Befeuchtest du deine Lippen mit der Zunge? Knabberst du drauf rum?
Benutzt du keine sonstige Pflege?

Von wenig Wasser glaube ich nicht, dass das allein kommt

Also aktuellen bzw. Allgemein wenn sie so wund sind befeuchte ich sie sehr sehr oft (alle 30 sekunden) ich dachte aber immer, dass sich es positiv auswirkt? Sollte ich drauf achten und es nicht mehr machen? Danke für die Rückmeldung :)

Ja das sollte man versuchen zu vermeiden :) klar fühlt es sich kurz besser an, aber dadurch verdunstet die Feuchtigkeit auf den Lippen und nimmt quasi auch da bisschen was noch in deinen Lippen ist mit. Also trocknen sie dadurch noch mehr aus

Tut mir leid habe das selbe aber meine mutter hat so eine zinksalbe (gibts in jeder apotheke) und die heilt das über die nacht

Ok,da ich gucke mal
Danke :D

Was möchtest Du wissen?