Labert man nach einer Vollnarkose immer irgendeinen Mist?

8 Antworten

Immer nicht, nein. Habe 12 Monate in einem Krankenhaus beim Patiententransport gearbeitet, u.a. auch für die Endoskopie (Magen-, Darmspiegelungen usw.). Dort wurden die Patienten zwar nicht unter Vollnarkose gesetzt, aber nur wenige haben angefangen "Blödsinn" zu reden.

Auch im Aufwachraum vom OP (egal ob Frauenklinik, chirurgischer OP oder Kinderklinik) war nicht immer etwas zu hören. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, manche wachen friedlich auf und träumen vor sich hin, die anderen sehen plötzlich eine komplett andere Welt.

Dir wird also nichts anderes übrig bleiben, als dich überraschen zu lassen ^^

Ich wurde am Bauch operiert und direkt nach der op war mein bester Freund in Krankenhaus, er meint ich habe so ein Dreck Gelabert das er auch nicht mehr eingekriegt hat.. Ich weiß nur das ich wach geworden bin und Mega dringend auf Toilette musste und jeder Dank diesem tollen op Frack meinen Po gesehen hat -.-

Nicht jeder Mensch ist gleich, ist dir bestimmt schon aufgefallen. ;-)

Daher, zerbreche dir lieber nicht den Kopf. Manche reden mehr, manche weniger und manche gar nicht.

Ein kleiner Tipp: Mache dir lieber wenig bzw. gar keine Gedanken. So kommst du auch nicht auf das, was du nicht sagen willst, wenn du unter Narkose stehst. ;-)

Also; lieber alles schnell vergessen und so tun, als hättest du nichts zu verbergen.

Viel Glück morgen!

Vollnarkose musst du aber nicht , da schläfst du nur ein keine sorge ;)das hab ich schon alles geschafft

das kann man nicht pauschalieren einige reden wirres zeug andere ko*zen sich die seele aus dem leib und wieder andere fühlen sich nur an bzw besoffen.

was du allerdings nicht tun solltest ist nach der vollnarkose die ärzte beleidigen^^ auch wenn du nix für kannst

was du allerdings nicht tun solltest ist nach der vollnarkose die ärzte beleidigen^^

Kennt sich da etwa jemand aus? ;)

was du allerdings nicht tun solltest ist nach der vollnarkose die ärzte beleidigen

Wenn du aber gar nicht weißt was du tust, wie soll man das steuern ???

@Loona1210

naja steuern kann man es leider nicht. deswegen nehmen es die meisten ärzte auch nicht übel aber man sollte es zumindest versuchen.

Was möchtest Du wissen?