kein fieber, aber trotzdem brennt die haut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

keine Sorge, wenn du alles abgeklärt hast ist es normal..

ich zB hatte mal am ganzen Körper einen roten Ausschlag, hab sofort an Masern/Röteln gedacht (hatte die als Kind nicht)...aber war nur ne Fehlreaktion vom Körper auf Grund einer Grippe :)

Ich weiß auch dass wenn man sich wieder gesund fühlt, nach einer Grippe, man noch lange nicht gesund ist...

Sportler zB sollten noch mind. 1 Woche warten, denn auch wenn die Temperatur etc wieder normal ist, schlummern immernoch "Reste" im Körper und können unter Umständen einen Rückschlag erwirken!

was ich also damit sagen will ist nur, dass der Körper länger braucht um sich vollständig zu regenerieren :)

hoffe das hilft dir jetzt ein wenig :D

Das hat nichts mit der Krankheit zu tun, sondern mit der Abwehrreaktion. Bei Krankheiten wird vermehrt Histamin frei gesetzt, auch in den Mastzellen der Haut und überall eben. Das ist ein Hormon, das, in der Haut frei gesetzt, sowohl Juckreiz als auch stärkere Schmerzen hervorrufen kann. Das hat man untersucht, indem man den Stoff in die Haut gespritzt hat, da gibt es auch Abhandlungen darüber. Das kann einem wie Nadelstiche vorkommen, wenn es eher lokal passiert, kann aber auch großflächig sein. Patienten mit Mastozytose können auch betroffen sein, ebenso Menschen mit Histaminabbauschwäche (Histaminintoleranz).

kann es sein das du trockene haut hast? haut brennen kann auch bei einer nervenentzündung auftreten

wie du sagst hast halt griüppe gute besserung bis weihnachten und net soviel piensen ;-)

Was möchtest Du wissen?