kann man von betablocker einen herzstillstnd bekommen?

15 Antworten

Du fragst nach Erfahrung. Wenn Du das Medikament nach Vorschrift einnimmst, werden solche Probleme nicht auftreten. Schau aber auch mal auf die Nebenwirkungen (Beipackzettel), die langfristig auftreten können (z.B. Schäden an den Augen, die bis zur Blindheit führen können). Also Vorsicht und nur mit qualifizierter Beratung, meine ich. Warum hast Du die obige Frage nicht mit Deinem Arzt besprochen?

"Es kann zu einem verminderten Tränenfluss kommen. Dies sollte von Kontaktlinsenträger beachtet werden." (Beipackzettel http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/BISOHEXAL+10MG-100+ST.html) Der verminderte Tränenfluss kann zu schweren Störungen am Auge führen - nicht nur von Kontaktlinsenträgern!!!

wel ich unter angst und panikattacken leide und ir die frage heute schon die ganze zeit durch den kopf geht selbstverständlich werde ich morgen meinen arzt dazu noch befragen

Irgendwie habe ich so dunkel im Gedächtnis, dass man Betablocker regelmäßig nehmen sollte. Man darf die auch nicht einfach so absetzen, sondern muss sie ausschleichen. Du kannst ja eine niedrige Dosis nehmen.

Auf jeden Fall solltest Du mit Deinem Arzt sprechen.

Nein,Herzstillstand bekommst Du sicherlich nicht davon.Sie sollen zwar das Herzrasen vermeiden,darum gibt es Betablocker ja in verschieden mg`s.Da muß Dein Arzt dann herausfinden,welche für Dich geeignet sind.

Mach dir da keine Sorgen. Müdigkeit ist ganz normal bei Betablockern.

ja meinen Opa ging es genauso. sprich am besten mit deinem Arzt darüber

Was möchtest Du wissen?