Kann ein dreijähriges Kind einen Lolli mit Stiel verschlucken?

19 Antworten

Möglich ist das! Aber beim Röntgen war doch alles unauffällig, deswegen mach dir keine Sorgen. Wenn es ihr gut geht, ist alles ok, sollte aber wieder Schmerzen oder so auftreten würde ich sofort wieder zu KH fahren, wart ihr denn in einem guten KH? Am besten ist eine Kinderklinik, die nehmen sowas normal auch ernster als die normen KH.

Nicht wirklich mein Cousin wurde mal mit einer großen Kopfplatzwunde weder genäht noch geklebt noch auf eine Gehirnerschütterung untersucht... und das war in einem KinderKH

Ein Plastikstiel ist durch röntgen nicht zu erkennen. Da müßte schon eine Spiegelung gemacht werden! Es gibt Leute, die verschlucken Gabeln, natürlich geht das. Du kennst deine Tochter am besten und weißt was du ihr glauben kannst. Beobachte sie weiter. Und sag, sie soll so was nicht noch mal versuchen, kann den Magen oder darm perforieren, nicht ganz ungefährlich! :-) Alles Gute Euch

Einen Papierlollistiel kann ein 3 Jähriges Kind durchaus verschlucken. Aber das es davon Bauchschmerzen bekommt kann nicht sein denn Papier wird vom Körper verdaut.Bei einem Plastikstiel könnte das sein.Frage de3in Kind doch mal , um was für einen Stiel es sich gehandelt hat.

LG

vom verschlucktechnischen hätte ich da keine Bedenken, das ist ohne Zweifel möglich, und wenn es, wie bubumann sagt, ein Papierstiel war, könnte er tatsächlich beim Röntgen schon aufgeweicht gewesen sein.
Ich denke auch nicht, daß ein dreijähriges Kind sich so etwas ausdenkt.

Ja, das kann ein dreijähriges Kind.

Da wurden schon ganz andere Sachen entdeckt als nur ein Lollistiel! Esslöffel, Perlenketten, Plastikschlümpfe etc.

Solange es sich nicht um einen spitzen oder scharfen Gegenstand handelt, ist das nicht sonderlich gefährlich.

Was möchtest Du wissen?