Kann ein 8jähriges Kind unter einer Bettdecke ersticken oder bewusstlos werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

man bekommt unter einer Decke schon noch Luft, probier es selber einmal aus. Aber das Kind kann einen Hitzestau bekommen, das kann schon zum Tod führen.

Ich hatte immer Angst vor solch einer Situation und habe die Bettdecke an den Gitterstäben festgebunden oder als sie noch kleiner waren, habe ich die Babys warm angezogen und nur in einen Babyschlafsack ohne Zudecke gesteckt. Sie waren nie ausgekühlt, sondern immer schön warm.

Ja, als Babys oder auch noch im Kleinkindalter gab und gibt es bei mir nur Schlafsäcke.

Aber das kann man Kindern die schon in die Schule gehen, wohl doch nicht mehr einreden ;-)))

Danke für die Antwort.

Ich dachte, es handelt sich um ein kleineres Kind. Trotzdem danke für den Stern.

Ich weiß, das ist ein alter Beitrag. Dennoch der kurze Hinweis: so wie das hier beschrieben ist, könnte es sich auch gut um einen epileptischen Anfall gehandelt haben.

Viele Kinder haben im Lauf ihres Lebens einen oder mehrere Krampfanfälle, mitunter unbemerkt. In der Regel ist das völlig unbedenklich, aber bei Verdacht sollte man das vom Arzt abklären lassen.

Siehe auch: http://www.epilepsie-gut-behandeln.de/was-ist-epilepsie/epilepsie-haeufigkeit/epilepsie-bei-kindern

Normalerweise nicht, bevor da was passiert sollte das Kind eigentlich aufwachen.. Oo

vllt. hatte dein kind einen alptraum oder es hat ein problem mit den atemwegen ? und wenn die schnappatmung wieder autfritt dann lass dein kind mal auf asthma oder andere atemwegserkrankungen testen ****

Ich denke sie hatte vielleicht einen Albtraum?