Jeder Zahnarzt sagt was anderes?

4 Antworten

Dem, der sagt, alles okay.

Zahnärzte wollen in der Regel etwas verdienen. Das können sie nur, wenn die Zähne kaputt sind. Deshalb würde kein Zahnarzt einen Patienten mit Löchern wieder wegschicken und sagen, dass alles okay wäre.

Ich hatte dieselbe Situation. Der neue Zahnarzt wollte mir einreden, dass ich Löcher hätte. Das wären meine ersten gewesen.

Daraufhin ging ich zum anderen Zahnarzt und der meinte, alles sei okay, selbst als ich sagte, da müsse etwas sein.

Jetzt, Jahre später, habe ich noch immer keine Löcher in den Zähnen und keinerlei Beschwerden. Also: Der andere Zahnarzt hat gelogen.

hm.....dann ab zum dritten Zahnarzt.

Ggf. lässt du dir vom ersten Zahnarzt konkret sagen, welche Zähne seiner Meinung nach betroffen sind.

"Bohrt" er ohne Grund, macht er sich der KV strafbar.....aber dafür lohnt sich die Vergütung nicht....

Ggf. nochmal alles überdenken und deine KK mit ins Boot nehmen.

Moin Jens Hiller :-)) Ich wünsche Dir ein schönes Pfingstfest :-))

@Deichgoettin

Hehehe,

ich habe dich nicht vergessen.

Zähnchen halten, wobei ich bis heute nicht in einen Apfel gebissen habe.....

Danke nochmal für deine Mithilfe, ich denke häufiger an deine guten Ratschläge.

Demnächst würde er gern an meine Weißheitszähne, dazu melde ich mich aber nochmal.

Dir auch entspannte Feiertage....danke

@jenshiller

Freut mich, daß es Dir gut geht. Na, dann kauf Dir endlich ´nen Apfel :-)) Dann bis zu den Weisheitszähnen. L.G.

Das glaube ich so wohl kaum, du hast dich verhört.

Vielleicht hast du beginnende Karies, die man am besten sofort behandeln sollte, bevor es notwendig ist, zu bohren.

Weiss ja nicht, wie stinkig der verharmlosende Zahnarzt ist, weil er einfach keinen Bock hat, einen Kassenpatienten ordentlich zu versorgen.

Wenn Er ein Röntgenbild gemacht hat sieht ja man die Löcher !!!

Kann ich das als Laie erkennen?

Was möchtest Du wissen?