Ist Sport im Fitnessstudio nach einer Massage sinnvoll?

1 Antwort

Schau, hier ist auch eine Frage dazu Was bewirkt eine Massage vor dem Sport? Massage allein anstelle von Aufwärmung ist nicht gut. Fragt sich, ob die Masseuse auf die Entlohnung von Dir nicht verzichten will, weil z.B. abends nach 20 Uhr Massage kaum nachgefragt wird. Ja, Du kannst es machen, solltest Dir aber auch für nach dem Sport eine Entspannungsmöglichkeit besorgen. Übrigens beschäftige ich mich momentan viel mit Fitnessstudios und allem was dazu gehört.

Beim Sport immer müde, schlapp und Konditionsprobleme?

Hallo zusammen,

folgendes Problem seit ca. 2 Jahren:

ich, 20 Jahre alt, 184 cm groß, 81 kg, sportlich, durchtrainiert, eigentlich topfit

Problem: Sobald ich Fussball spiele bin ich müde, schlapp, Kraftlosigkeit in den Füßen und Konditionsprobleme, wie wenn ich noch nie Sport gemacht hätte. Ich mache aber 5 mal die Woche Sport, d.h. 2 x Fitnessstudio (Krafttraining), 2 x Fussballtraining und 1 x Fussballspiel. Mir kommt es so vor wie wenn der Körper Probleme hat die Beine mit Sauerstoff zu versorgen. Beim Krafttraining habe ich keine Probleme, nur beim Fussball.

Anfänglich dachte ich es liegt an der Ernährung (früher viel Fast Food, kein Salat und Obst) habe aber meine Ernährung komplett umgestellt (kein Fast Food mehr, kaum mehr Fett, viel Proteine, viel Obst). Leider brachte das auch keine Verbesserung.

Kann es Übertraining sein? Ich habe aber viele Kollegen die trainieren öfter und haben keine Probleme...

Ich kann meistens keinen Sprint 100% durchziehen, da meine Beine schlapp machen. Ich kann zwar 90 Minuten durchspielen, aber es ist aber der 1. Minuten eine Qual. Den Zuschauern fällt auch meistens auf das ich bei schnellen Richtungswechseln extrem langsam bin (geht bei mir auch nicht schneller da die Kraft fehlt).

Das komische ist folgendes: Vor ein paar Woche hatte ich Sonntags ein Spiel, Samstag hatte ich noch in einem Festival geholfen. Ich war von 8 Uhr morgens bis 3 Uhr in der Früh auf den Beinen habe kaum geschlafen. Am Sonntag dann Müde und extrem schwere Beine. Aus irgendwelchen Gründen habe ich aber eines meiner besten Spielen an diesem Tag gemacht, hatte auch keine Probleme mit meinen Beinen und der Kondition. Kann es deshalb vielleicht sein, dass ich mich zu wenig bewege? Habe einen Bürojob, sitzte 9-10 Stunden am Tag, mache erst Abends noch Sport.

Oder ist es eventuell eine Kopfsache, dass ich mir selber zu viel Druck oder ähnliches mache? Da ich ohne Fussball nicht kann und es mein Leben ist, belastet mich dieses Problem schon extrem stark.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank.

...zur Frage

28 KG abgenommen aber immer noch unzufrieden?

Guten Morgen,

ich bin männlich, 19 Jahre alt und wiege bei einer Größe von 185cm 86,5 Kilogramm, aber vor ca. zwei Jahren wog ich noch knappe 115 Kilogramm. Dann habe ich innerhalb eines Jahres 20 Kilogramm abgenommen, die ich ein Jahr später immer noch halte, aber ich bin immer noch unzufrieden mit meinem Körper :(

Innerhalb des des letzten Jahres habe ich weitere 8,5 KG abgenommen, aber eher durch sehr wenig essen kombiniert mit gar keinem Sport und seitdem hängt meine Haut noch mehr als vorher. Gerade an der Taille hängt am meisten die Haut runter was mich sehr sehr unzufrieden macht, weil mir das eher peinlich ist wenn ich sitze und man sieht wie die Haut runter hängt. Jetzt habe ich mich bei einem Fitnessstudio angemeldet, habe mir neue Sportsachen und Laufschuhe gekauft, denn ich möchte dass meine Haut athletischer und gestrafft wird. Da ich aber leider KA von einer richtigen, ausgewogenen und gesunden Ernährung habe möchte ich euch gerne fragen was Ihr von meiner aktuellen Ernährung haltet:

Morgens (06.30 Uhr) vor dem Duschen trinke ich immer 0,5 Liter Leitungswasser und nach dem Duschen eine große Tasse Grünen Tee mit einem Apfel oder einer Banane. Da ich morgens kaum Zeit habe esse ich mein Frühstück in der Schule, entweder zwei Scheiben Brot oder Toast mit Aufstrich, Käse oder Schinken, dazu nochmal Obst oder einen Eiweiß riegel. Nach der Schule (13.00 Uhr) gibt es was warmes zu Essen, dass was Mama kocht (immer mit viel Gemüse oder einem Salat). Mittags esse ich mich meistens satt :) Über den Mittag nochmal einen kleinen Snack wie Nüsse, einen Eiweß-Shake oder Obst. Da ich am Tag so von 16 Uhr bis 17.30 Uhr trainiere gibt es abends nach dem Training Müsli, Quark, einen Salat oder ein Eiweißbrot. Abends vor dem TV dann noch eine große Tasse Fasten- oder Pfefferminztee. Am Tag trinke ich mindestens zwei Liter stilles Wasser, der erste Liter ist immer schon während der Schule aufgebraucht. (Ensinger Sport)

So ernähre ich mich zur Zeit, was meint Ihr, kann ich damit Erfolg haben, esse ich zu wenig oder zu unausgewogen?

Vielen Dank für eure Hilfe und für eure Tipps :) MfG Niklas

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?