Ist es ungesund Blut zu schlucken?

4 Antworten

deinje Bauchschmerzen -drei Tage später- haben mit Sicherheit nichts mit dem Blut zu tun, daß Du geschluckt hast. Die Ursache ist ganz wo anders zu finden. Da sind zwei Dinge unabhängig voneinander passiert, sie stehen in keinerlei Zusammenhang.

Es ist äußerst gefährlich eigen Blut zu schlucken. Häufige Todesursache bei Alkoholikern mit einer Leberzirrhose. Die kranke Leber läßt das Blut aus dem Darmbereich nicht mehr passieren, das Blut sucht sich einen neuen Weg über das Aderngeflecht der Speiseröhre wo sich eine Art Krampfader bildet die dann platzen. Dieses Blut was verdaut wird produziert als Stoffwechselprodukt Amoniak was zu Verwirrtheit bis hin zur Ohnmacht führt. Dieses Varizenbluten endet dann mit verbluten des Patienten. Selbst kleinere Mengen (unter 1Ltr)führen zu solchen Symthomen wie Benommenheit, Ohnmacht.

Wooow o. O

Blut schlucken ist nicht schädlich, man kann aber mit Brechreiz reagieren. Aber nach dem Schlucken und nicht drei Tage später.

Ick hoffe nicht, dass das gefährlich ist! mir wurden vorgestern auch alle 4 weisheitszähne rausgenommen und nu die tage recht viel blut geschluckt... jetzt hab ich verdammt flüssigen komplett schwwarzen durchfall...

hoffe schlimmer kommt es nun nicht

Ihr wisst schon, dass das eher von dem Antibiotikum kommt und nicht vom Blut...

@RescueDada

Da hast du recht ^^ ich bekomme kein Antibiotika

Was möchtest Du wissen?